Hoffenheim- Braunschweig 10.5.14

Am 34. Bundesliga Spieltag begegnen sich 1899 Hoffenheim und Eintracht Braunschweig. Für die Hoffenheimer geht es schon seit einigen Spieltagen nur darum, die Fans bei Laune zu halten, denn die Mannschaft kann in der Tabelle weder hoch noch runter. Ganz anders sieht es bei der Eintracht aus Braunschweig aus. Sie klammern sich noch an einen sehr dünnen Klassenerhalts-Strohhalm. Uns erwartet eine locker aufspielende Mannschaft, auf der einen Seite und eine bemühte und kämpferische Leistung des anderen Teams. Eine gute Mischung, für einen spannenden Fußball-Nachmittag. Angepfiffen wird die Partie, so wie alle Begegnungen des letzten Spieltags, um 15:30 Uhr.

Informationen zum Spiel 1899 Hoffenheim gegen Eintracht Braunschweig

Die Mannschaft aus Hoffenheim spielte eine turbulente Hinrunde, mit vielen Aufs und Abs. Nach der Winterpause setzte sich das Team im Tabellen-Mittelfeld fest und steht nun seit 13 Spieltagen auf Platz 9 bzw. Platz 10. Zurzeit halten die Hoffenheimer bei 41 Punkten, auf dem neunten Tabellenrang. Dabei wäre für das Team in dieser Saison viel mehr drin gewesen. Stellt die Mannschaft von Trainer Markus Gisdol doch den drittbesten Angriff der Liga. Bei 69 Treffern in 33 Bundesliga-Spielen fragt man sich, wieso es nur für Rang 9 reicht. Die Antwort ist schnell gefunden: „Aufgrund der desolaten Abwehrleistungen.“ Bemerkenswerterweise stehen den erzielten Treffern ebenso viele (69) Gegentore gegenüber. Nur ein Keeper der Bundesliga musste öfter als hinter sich greifen und zwar Rene Adler vom HSV. Mental sind die Spieler scheinbar bereits im wohlverdienten Sommerurlaub, denn aus den letzten sechs Spielen holte man nur einen Sieg.

Wirf einen Blick auf den Wettrechner – er hilft dir deine Wettergebnisse zu steigern!

Ganz anders sieht es bei den Braunschweigern aus. 28 Tore in 33 Spielen, das ist eine unterirdische Bilanz. Gleichzeitig wird der Mannschaft die Auszeichnung „bei weitem schlechtester Angriff der Liga“ zuteil. Eintracht Braunschweig hat zurzeit 25 Punkte auf dem Konto. Der temporär rettende Relegationsplatz (16.), den momentan der HSV innehat, ist 2 Zähler entfernt. De facto benötigt Braunschweig einen Sieg, bei einer gleichzeitigen Hamburger Niederlage. Wenn Nürnberg (26 Punkte) da als 17. der Bundesliga Tabelle nicht auch ein Wörtchen mitredet. Doch die Zeichen stehen alles andere als gut. Die letzten vier Bundesliga-Begegnungen gingen allesamt verloren. Dazu verbrachte das Team von Trainer Torsten Lieberknecht 30 der insgesamt 33 Spieltage der Bundesliga Saison 2013/14, auf dem letzten Tabellen-Rang. Das Erreichen des Relegationsplatzes hätte dabei etwas von der „Phönix aus der Asche“-Geschichte.

Spieldetails:
1899 Hoffenheim gegen Eintracht Braunschweig
Samstag, 10. Mai 2014 – 15:30 MEZ
Bundesliga, 34. Spieltag
Wirsol Rhein-Neckar Arena, Hoffenheim
Schiedsrichter: unbekannt

Mögliche Aufstellungen:
1899 Hoffenheim:
Grahl – Johnson, Abraham, Süle, Beck – Rudy, Polanski, Firmino, Elyounoussi, Salihovic – Volland
Trainer: Markus Gisdol
Eintracht Braunschweig:
Davari – Kessel, Bicakcic, Correia, Reichel – Bellarabi, Kratz, Boland, Hochscheidt – Nielsen, Kumbela
Trainer: Torsten Lieberknecht

Es fehlen:
1899 Hoffenheim: Casteels, Schipplock (beide verletzt) Modeste (Rotsperre)
Eintracht Braunschweig:
Elabdellaoui (verletzt)

Head-to-Head:
Siege 1899 Hoffenheim: 0
Siege Eintracht Braunschweig: 1
Unentschieden: 0

Zwischen den beiden gab es bisher nur eine Begegnung:
21.12.2013: Eintracht Braunschweig – 1899 Hoffenheim 1:0 (1:0)

Aktuelle Formkurve (alle Pflichtspiele):
(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
1899 Hoffenheim
N/U/N/S/U (aktuelle Form: 40%)
Eintracht Braunschweig
N/NN/N/S (aktuelle Form: 20%)

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:
• In der Bundesliga Saison 2013/14 konnte Braunschweig erst ein Mal auswärts gewinnen.
• Eintracht Braunschweig hat die letzen vier Bundesligaspiele verloren.
• 1899 Hoffenheim hat den drittbesten Angriff der Liga.
• Die Hoffenheimer können sich in der Tabelle weder signifikant verschlechtern noch verbessern.
• Braunschweig war an 30 von 33 Bundesliga Spieltagen Tabellenschlusslicht.
• Die Braunschweiger Hoffnung auf den Relegationsplatz lebt noch.

Mein Wett Tipp:
Durch den Kampfgeist und den Enthusiasmus, mit dem die Braunschweiger gegen 11 demotivierte Hoffenheimer auftreten werden, ist alles möglich. Ich denke, dass die Eintracht aus Braunschweig noch einmal alles in die Waagschale wirft und dafür einen knappen Sieg erntet.
Mein Tipp: Braunschweig gewinnt in Hoffenheim mit 1:0. Hier findest du noch mehr Bundesliga Wett Tipps