Bremen – Stuttgart

Am Samstag (15:30) treffen in der 25. Runde der Fußball Bundesliga Werder Bremen und der VfB Stuttgart im Weser Stadion aufeinander Beide Teams befinden sich Mitten im Abstiegskampf, wenngleich sich Bremen mit zwei Siegen in Folge auf den 11. Ligaplatz verbessern konnte. Die Stuttgarter zogen nach dem verheerenden Rückrundenauftakt die Notbremse und setzten Trainer Thomas Schneider vor die Tür. Für ihn kehrt ein alter Bekannter in die Bundesliga zurück – Huub Stevens übernimmt ab sofort das Ruder beim VfB. Schenkt Stuttgart dem Holländer einen Sieg bei seiner Prämiere auf dem Trainerstuhl der Schwaben?

Informationen zum Spiel Werder Bremen gegen VfB Stuttgart

Werder Bremen scheint gerade noch rechtzeitig aus der Krise gefunden haben. Besonders der 2:0-Sieg im Nordderby gegen den Erzrivalen HSV dürfte bei den Bremern zusätzliche Kräfte freigesetzt haben. Zuletzt siegte der SV Werder glücklich aber doch beim 1.FC Nürnberg und setzte sich etwas ab von den Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. Diesen Aufwärtstrend wollen die Bremer nutzen um sich möglichst rasch aus dem Abstiegskampf zu verabschieden. Im Spiel gegen den VfB Stuttgart kann Werder Bremen nahezu aus dem Vollen schöpfen. Bis auf den argentinischen Abwehrspieler Santiago Garcia steht Trainer Robin Dutt sein gesamtes Stammpersonal zur Verfügung.

Die Stuttgarter hoffen durch die Verpflichtung von Trainer Huub Stevens den richtigen Impuls zu setzen. Der Holländer kennt die Bundesliga genau und bringt die nötige Erfahrung mit um im Abstiegskampf zu bestehen. Für Stevens ist es nach Schalke, Hertha, dem HSV und dem 1. FC Köln die fünfte Station bei einem Verein der obersten deutschen Spielklasse. Beim VfB findet der Holländer eine der größten Baustellen der Bundesliga vor. Nur ein Punkt am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen Braunschweig, so lautet die magere Ausbeute der Schwaben in den letzten neun Pflichtspielen. Der Trainereffekt bei Stuttgart sollte angesichts dieser verheerenden Statistik ziemlich bald einsetzen, denn sonst droht dem VfB der zweite Abstieg der Vereinsgeschichte. In der Partie gegen Bremen muss Neo-Coach Stevens auf zahlreiche Spieler verzichten, allen voran Vedad Ibisevic und Mohammed Abdellaoue. Weiters fehlen Thorsten Kirschbaum, Patrick Funk, Marco Rojas sowie Sercan Sararer.

Alle Bundesliga 2013/14 Sportwetten und Quoten

Spieldetails:
SV Werder Bremen gegen VfB Stuttgart
Samstag, 15. März 2014 – 15:30 MEZ
Bundesliga, 25. Spieltag
Weser Stadion, Bremen
Schiedsrichter: noch nicht bekannt

Mögliche Aufstellungen:
Werder Bremen: Wolf – Ignjovski, Prödl, Lukimya, Caldirola – Bargfrede – Junuzovic, Obraniak – Hunt – di Santo, Petersen
Trainer: Robin Dutt
Vfb Stuttgart: Ulreich – Schwaab, Haggui, Niedermeier, G. Sakai – Boka, Gentner – Harnik, Maxim, Traoré – Cacau
Trainer: Huub Stevens

Es fehlen:
Werder Bremen:
Garcia (Innenbandverletzung Knie), Strebinger, C. Röcker, A. Stevanovic, P. Stevanovic, von Haacke, Öz. Yildirim ( alle nicht berücksichtigt)
VfB Stuttgart: Kirschbaum (Muskelbündelriss im Adduktorenbereich), Funk (U23), Rojas (Knieprobleme), Sararer (Wadenprobleme), Abdellaoue (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Ibisevic (Rotsperre)

Head-to-Head:
Siege Werder Bremen: 32
Siege VfB Stuttgart: 33
Unentschieden: 30

Die letzten 5 direkten Begegnungen:
05.10.2013: VfB Stuttgart – Werder Bremen 1:1 (1:1)
09.02.2013: VfB Stuttgart – Werder Bremen 1:4 (0:1)
23.09.2012: Werder Bremen – VfB Stuttgart 2:2 (2:0)
13.04.2012: VfB Stuttgart – Werder Bremen 4:1 (2:1)
27.11.2011: Werder Bremen – VfB Stuttgart 2:0 (0:0)

Aktuelle Formkurve (alle Pflichtspiele):
(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
Werder
Bremen – S/S/U/U/N (aktuelle Form: 60%)
VfB Stuttgart
– U/N/N/N/N (aktuelle Form: 10%)

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:

  • Bremen ist seit vier Spielen ungeschlagen
  • Bremen kassiert nach Hoffenheim die zweitmeisten Gegentore vor heimischen Publikum
  • Bremen verlor seit 2006 kein Heimspiel gegen Stuttgart
  • Stuttgart kassiert Auswärts die meistern Gegentreffer
  • Stuttgart ist die schwächste Rückrundenmannschaft
  • Stuttgart holte nur einen Punkt aus den letzten neun Spielen

Mein Wett-Tipp zu Bremen gegen Stuttgart am 15.13.14:

Mit Bremen und Stuttgart treffen zwei Traditionsteams aufeinander, die beide um den Verbleib in der Bundesliga kämpfen. Bei beiden ist die Situation ähnlich, sowohl der SV Werder als auch der VfB sind meilenweit weg von ihren Ambitionen. Während in Bremen nach zwei Siegen in Folge wieder etwas Ruhe einkehrte, brennt in Stuttgart der Hut bereits lichterloh. Nach dem Trainerwechsel soll den Schwaben nun die Trendumkehr gelingen. Wie bereits das Hinspiel zeigte, befinden sich beide Mannschaften in etwa auf demselben Niveau. Daher tippe ich auf ein Remis und empfehle eine OVER/UNDER-Wette mit OVER 2,5 Toren.