Wett Tipp Montenegro – Russland 28.03.2015

Das Duell der Verfolger in Gruppe G zur Europameisterschafts Qualifikation 2016 in Frankreich steht an. Denn auch wenn Russland als großer Favorit in die Quali startete, mittlerweile stehen sie nur auf Rang drei der Tabelle, haben aber schon einen fünf Punkte Rückstand auf Österreich (Weitere Infos und Wettquoten zur EM 2016 Quali). Ebenso sieht es bei Montenegro aus, auch sie haben wie Russland, das direkte Duell gegen Österreich verloren und stehen nun mit fünf Zählern weniger da. Es ist ansonsten nur ein Team vor diesen beiden: Schweden. Der Sieger dieser Partie könnte schon in Richtung Rang zwei planen, aber soweit sind wir noch nicht. Es wird das erste Duelle zwischen diesen Nationen, wer die Vorteile auf seiner Seite hat, versuchen wir euch in unserem Wett Tipp zum Match zwischen Montenegro und Russland näher zu bringen.

Informationen zum Spiel Montenegro gegen Russland

2014 war noch ein relativ solides Jahr für Montenegro. Denn in insgesamt sieben Spielen (drei Testspiele, vier Qualispiele) verließ man nur zweimal das Feld als Verlierer. Eine beachtliche Leistung für ein noch relativ junges Land. Auch in der Quali Gruppe G hat man einen starken Start hingelegt und die Eröffnungspartie mit 2:0 gegen Moldau gewinnen. Seit dem ging es aber stetig begab. Nach einem X gegen Liechtenstein, folgte eine Pleite gegen Österreich gefolgt von einem weiteren X gegen Schweden. Mit 5 Punkten am Konto ist es aber noch nicht zu spät. Schweden, dass Team auf Rang zwei, hat nur einen Punkt mehr geholt. Österreich steht zwar auch schon fünf Punkte davor, aber in noch sechs folgenden Spielen ist noch alles möglich und auch der Tabellenführer könnte noch ausrutschen und sicher geglaubte Punkte verschenken. Ein erster Schritt ist auf jeden Fall ein Sieg gegen Russland. Drei Spieler hat man in den eigenen Reihen, die ihr Geld in Russland verdienen. Vielleicht kann man diesen Umstand nützen und daraus einen Vorteil ziehen.

Tipp der Redaktion: Bet365 Anbebotscode 100% bis 100 Euro

Russland fährt nach Montenegro und will sich endlich wieder nächsten drei Punkte holen. Nur im Auftaktmatch gab es bisher drei Zähler für die Sbornaja. Denn nach zwei 1:1 Unentschieden in Folge, und einer Pleite gegen Österreich am 4. Spieltag muss man wieder liefern, will man sich für die EM qualifizieren. Russland hat aber immer noch  nur einen Legionär in ihren Reihen und ansonsten nur Spieler aus der Russischen Liga und ausgerechnet dieser wird die Partie wohl verpassen. Vielleicht ist das einer der Gründe, warum es bisher noch nicht so laufen mag wie gewünscht. Montenegro hat aber einige Spieler die ihr Geld in den Top-Ligen Europas verdienen. Das letzte Jahr war auch nicht der Hit, trotz WM-Teilnahme. Da gab es lediglich zwei Unentschieden und eine Niederlage. Egal was die Daten der vergangenen Spiele zeigen, will Russland seinen Favoritenstatus in der Gruppe G bestätigen, muss man siegen und am besten eine Siegserie starten. Es wird vermutlich wenige Tore zu bewundern geben, der, der das Erste erzielt, könnte in Folge als Sieger der Platz verlassen.

Spieldetails:

Montenegro – Russland
Samstag, 28. März 2015 – 20:45 MESZ
EM Qualifikation, 5. Spieltag
Gradski Stadion, Podgorica
Schiedsrichter: noch nicht bekannt

Mögliche Aufstellungen:

Montenegro: Bozovic – Basa, Tomasevic, Savic, Volov – Vukcevic, Zverotic, Jovovic, Bozovic, Jovetic – Damjanovic
Trainer: B. Brnovic
Russland: Akinfeev – Ignashevich, Berezutskiy, Parshivlyuk, Granat – Dzagoev, Glushakov, Ionov, Cherysev – Dzyuba, Kerzhakov
Trainer: Capello

Es fehlen:

Montenegro:
Russland: Cheryshev

Head-to-Head:

Siege Montenegro: 0
Siege Russland: 0
Unentschieden: 0

Die letzten direkten Begegnungen:

Aktuelle Formkurve (alle Pflichtspiele):

(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
Montenegro – U/S/U/N/U( (aktuelle Form: 50%)
Russland – S/U/U/N/S (aktuelle Form: 60%)

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:

• Erste Pflichtspiel-Begegnung zwischen diesen Nationen
• Bei Russland fehlt Cheryshev wegen einer Verletzung
• Es wird das 300. Spiel für die russische Nationalmannschaft.
• Bisher stehen beide Nationen in der Quali bei 5 Punkten
• Der Verlierer dieser Partie kann wohlmöglich schon die Segel streichen
• Beide sind seit 3 Spielen in der Quali ohne Sieg.

Mein Wett Tipp zu Montenegro – Russland 28.03.2015

Ein Richtungsweisendes Spiel wird es geben, wenn Montenegro am 5. Spieltag der EM-Quali auf Russland trifft. Beide haben schon eine Partie verloren und zwar gegen den Tabellenführer Österreich. In der Qualifikation sind sie somit schon seit drei Spielen ohne Sieg. Beide Nationen siegten bisher lediglich im jeweiligen Auftaktmatch, seitdem gab es entweder Remis oder Niederlage. Will man doch noch auf den EM-Zug mitaufspringen, braucht man schleunigst Punkte. Wenn man davon ausgeht, dass Österreich sein Parallelmatch gegen Liechtenstein gewinnt, darf man sich keinen weiteren Ausrutscher leisten, auch ein X könnte zu wenig sein. Russland geht als Favorit in die Partie, auch wenn Montenegro einen guten Kader hat und daheim spielt. Capello ist ein alter Trainerfuchs und wird seinen Mannen richtig einstellen. Deswegen lautet mein Tipp auch auf Sieg Russland. Tipp – 2. Hier geht’s zurück zu allen aktuellen Sportwetten Tipps