SC Freiburg – Borussia Dortmund

Am Sonntag kommt es in der Mage-Solar-Arena in der 24. Runde der Fußball Bundesliga zum Aufeinandertreffen zwischen dem SC Freiburg und Borussia Dortmund. Ein Blick auf die Tabelle verdeutlicht die Ausgangslage vor dieser Partie, trifft doch Abstiegskandidat Freiburg auf den Liga-Zweiten Borussia Dortmund. Trotz der klaren Verteilung der Favoritenrolle, werden die Breisgauer alles in ihrer Macht stehende tun um einen Schritt aus dem Tabellenkeller zu machen. Die jüngste Bilanz spricht jedoch klar für den BVB, der die letzten sieben Partien gegen den Sportclub allesamt für sich entscheiden konnte. Kann Freiburg dennoch punkten und mit einem Sieg gegen den BVB einen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen?

Informationen zum Spiel SC Freiburg gegen Borussia Dortmund

Der SC Freiburg befindet sich mitten im Kampf um den Klassenerhalt. Zuletzt zeigte die Mannschaft von Trainer Christian Streich immer wieder gute Leistungen, zählbare Erfolge blieben jedoch aus. Lediglich zwei Punkte aus den letzten fünf Partien sprechen eine deutliche Sprache. Freiburg liegt derzeit an der 17. Stelle der Fußball Bundesliga, was den direkten Abstieg zur Folge hätte. Trotzdem ist auch für die Breisgauer noch nicht längst nicht alles verloren. Der Sportclub hält elf Runden vor Ende der Meisterschaft mit 19 Zählern bei genauso vielen Punkten wie die direkten Konkurrenten Hamburger SV und VfB Stuttgart. Im Spiel gegen Dortmund muss Christian Streich auf die Verletzten Sebastian Freis sowie Vaclav Pilar verzichten.

Verbessere deine Erfolgsquote beim Wetten mit dem Wettrechner

Ganz anders sehen die Vorzeichen bei Borussia Dortmund aus. Die Westfahlen sind aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz und kämpfen auch in der Champions League noch um den Titel. Zudem befindet sich die Mannschaft von Jürgen Klopp in guter Verfassung. Sechs der letzten sieben Pflichtspiele konnte der BVB für sich entscheiden, lediglich beim 0:3 gegen den Hamburger SV mussten sich die Westfahlen geschlagen geben. Wirft man einen Blick auf den Direktvergleich so lässt sich sagen, dass Freiburg der Lieblingsgegner der Dortmunder ist. Die letzten sieben Duelle gingen allesamt an den BVB, der gegen den Sportclub überhaupt erst drei Mal verlor. Kein Wunder also, dass die Borussia die drei Punkte in Freiburg fix einplant. Im Breisgau muss Jürgen Klopp weiter auf die Verletzten Spieler Neven Subotic, Jakub Blaszczykowski, Sven Bender sowie Ilkay Gündogan verzichten.

Spieldetails:
SC Freiburg gegen Borussia Dortmund
Sonntag, 9. März 2014 – 15:30 MEZ
Bundesliga, 24. Spieltag
Mage-Solar-Arena, Freiburg
Schiedsrichter: Peter Gagelmann

Aufstellungen:
SC Freiburg: Baumann – Sorg, Krmas, Ginter, C. Günter – Schuster, Fernandes – Schmid, Darida, Klaus – Mehmedi
Trainer: Christian Streich
Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Sokratis, Hummels, Schmelzer – Kehl, Sahin – Reus, H. Mkhitaryan, Großkreutz – Lewandowski
Trainer: Jürgen Klopp

Es fehlen:
SC Freiburg: Freis (Bauchmuskelzerrung), Pilar (Außenbandriss im Sprunggelenk), Zuck, Dembelé, Jullien (alle nicht berücksichtigt)
Borussia Dortmund: Alomerovic (Nicht berücksichtigt), Subotic (Kreuzbandriss), S. Bender (Schambeinentzündung), Blaszczykowski (Kreuzbandriss), Gündogan (Rückenprobleme)

Head-to-Head:
Siege SC Freiburg: 3
Siege Borussia Dortmund: 18
Unentschieden: 8

Die letzten 5 direkten Begegnungen:
17.12.2011: SC Freiburg – Borussia Dortmund 1:4 (1:2)
05.05.2012: Borussia Dortmund – SC Freiburg 4:0 (4:0)
27.10.2012: SC Freiburg – Borussia Dortmund 0:2 (0:0)
16.03.2013: Borussia Dortmund – SC Freiburg 5:1 (3:1)
28.09.2013: Borussia Dortmund – SC Freiburg 5:0 (2:0)

Aktuelle Formkurve (alle Pflichtspiele):
(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
SC Freiburg – U/N/N/U/N (aktuelle Form: 20%)
Borussia Dortmund – S/S/N/S/S (aktuelle Form: 80%)

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:

  • Dortmund konnte die letzten sieben Spiele gegen Freiburg für sich entscheiden
  • Dortmund gewann sechs ihrer letzten sieben Pflichtspiele
  • Dortmund stellt nach Bayern München die zweitbeste Offensive der Liga
  • Freiburg holte lediglich zwei Punkte aus den letzten fünf Partien
  • Freiburg gewann nur drei von 29 Begegnungen gegen Dortmund
  • Freiburg ist die zweitschwächste Heimmannschaft der Liga

Mein Wett Tipp zu Freiburg gegen Dortmund am 9.3.14:

In der Partie SC Freiburg gegen Borussia Dortmund trifft der Vorletzte der Fußball Bundesliga auf den Zweiten. Die Ausgangslage ist klar, der BVB geht als klarer Favorit in das Spiel. Dementsprechend gestalten sich auch die Wettquoten der Buchmacher, die für einen Sieg der Westfahlen eine Quote zwischen 1,33 und 1,35 bieten. Freiburg zeigte sich zwar zuletzt verbessert gegen Dortmund wird es jedoch nichts zu holen geben. Der BVB wird das Spiel gewinnen. Ich empfehle eine Handicap-Wette (0:1) auf Sieg Borussia Dortmund sowie OVER 2,5 Tore.

Hier kommst du zurück zur Startseite