Gruppe B Wetten und Quoten WM 2014

Die Vorrundengruppe B ist geprägt von einer fast eindeutigen Rangordnung. Die Rolle des Gruppenfavoriten übernimmt Spanien. Das Gegenstück dazu bilden die Australier. Die Socceroos sind sowohl gruppenintern als auch gruppenübergreifend, als großer Außenseiter bei der Weltmeisterschaft zu sehen. Den zweiten Platz in dieser Gruppe dürften sich Chile und die Niederlande untereinander ausmachen. Die beiden Mannschaften sind zweifelsohne zu der Eliteklasse des Fußballs zu zählen, doch ob es die beiden Teams mit den Spaniern aufnehmen können, wagt man zu bezweifeln.

Gruppe B: Spanien (1. der FIFA Weltrangliste), Chile (14.), Niederlande (15.), Australien (59.)

WM2014 Gruppe B

Gruppe B Wetten und Quoten

es sind leider keine Quoten mehr für die WM 2014 verfügbar

Spielplan und Tabelle Gruppe B

WM Spielplan - 2014 in Brasilien

Datum Heim Auswärts Ergebnis
13.06.2014, 21:00 Spanien - Niederlande 1 : 5
14.06.2014, 00:00 Chile - Australien 3 : 1
Datum Heim Auswärts Ergebnis
18.06.2014, 18:00 Australien - Niederlande 2 : 3
18.06.2014, 21:00 Spanien - Chile 0 : 2
Datum Heim Auswärts Ergebnis
23.06.2014, 18:00 Australien - Spanien 0 : 3
23.06.2014, 18:00 Niederlande - Chile 2 : 0

Alle Zeitangaben: CEST

WM Tabelle − 2014 in Brasilien − Gruppe B

Position Mannschaft Spiele S U N Tore Gegentore Tordifferenz Punkte
1 Niederlande 3 3 0 0 10 3 7 9
2 Chile 3 2 0 1 5 3 2 6
3 Spanien 3 1 0 2 4 7 -3 3
4 Australien 3 0 0 3 3 9 -6 0
  • Nächste Runde

Welche Mannschaften qualifizieren sich für das Achtelfinale in Gruppe B?

Als amtierender Fussball-Weltmeister und Führender der FIFA-Weltrangliste haben die Iberer Großes vor. Die Spanier peilen den Gewinn der vierten Großveranstaltung in Folge an (Nach Siegen bei der EM 2008, der WM 2010 und der EM 2012). Doch ein Spaziergang, wie bei den Bewerben davor, wird es für die Spanier nicht. In einigen Vorbereitungs- und Qualispielen konnte man sehen, dass die Iberer etwas schwächelten. Dies könnte daran liegen, dass die Leistungsträger wie zB. Xabi Alonso, Iniesta, Xavi oder David Villa nicht mehr die Jüngsten sind.

Die Chilenen sind WM-erfahren und setzen auf eine Mannschaft im besten Fußballalter. Die Stammelf hat einen Altersschnitt von rund 26 Jahren und steht voll im Saft. In der hart umkämpften CONMEBOL Quali von Südamerika errang die Mannschaft den dritten Platz. Die beiden Stars des Teams sind Arturo Vidal von Juventus Turin und Alexis Sanchez vom FC Barcelona. Wenn die Chilenen in Topform auflaufen, könne es durchaus passieren, dass sie vor den Niederlanden den zweiten Platz belegen.

Die Niederländer spielten wie gewohnt eine unglaublich starke Quali-Phase. Doch der Turnierfluch scheint den Oranjes wie Dreck am Schuh zu kleben. Trotz oftmaliger Favoritenrolle schaffte es die Mannschaft noch niemals bei einer Weltmeisterschaft zu triumphieren. Nach bereits drei WM-Finalniederlagen – 1974, 1978, 2010, startet die Mannschaft von Trainer Louis van Gaal bei der Fussball-WM 2014 einen neuerlichen Versuch den Goldpokal nach Hause zu holen. Mit Spielern wie Robin van Persie, Arjen Robben oder Wesley Sneijder liegt die Kraft der Niederländer vor allem in der Offensive. In der Defensive schwächelte man jedoch oftmals.

Die Australier rechnen sich nur ganz geringe Außenseiterchancen auf das Achtelfinale aus. Sie stellen das laut FIFA Fussball Weltrangliste das schwächste Team der WM 2014 in Brasilien. Die Socceroos werden bei der Endrunde wohl eine Nebenrolle spielen und nur indirekt die WM-Entscheidungen beeinflussen. Nämlich indem sie dem einen oder anderen Gegner Punkte abnehmen. Doch von realistischen Achtelfinalchancen sind sie weit entfernt. Da werden ihre Stars Robbie Kruse und Tim Cahill alleine auch nichts daran ändern können.

Die Sportwettenanbieter rechnen klar mit einem Gruppensieg der Spanier. Holland und Chile dürften um den 2. Platz konkurrieren und Australien gilt als klarer Außenseiter in Gruppe B.

Spielplan

:
hier findest du nochmal den Spielplan der WM 2014 Gruppe B mit Stadionnamen und Fassungsvermögen
1. Spiel:
Spanien – Niederlande:
13. Juni 21:00 Uhr
Salvador – Arena Fonte Nova, Stadion Kapazität: 48.700 Zuschauer
2. Spiel:
Chile – Australien:
13. Juni 24:00 Uhr
Cuiaba – Arena Pantanal, Stadion-Kapazität: 43.000 Zuschauer
3. Spiel:
Australien – Niederlande:
18. Juni 18:00 Uhr
Poro Alegre – Estadio Beira Rio, Stadion-Kapazität 49.000 Zuschauer
4. Spiel:
Spanien – Chile:
18. Juni 21:00 Uhr
Rio de Janero – Maracana, Stadion-Kapazität: 73.500 Zuschauer
5. Spiel:
Australien –Spanien:
23. Juni, 18:00 Uhr
Curitiba – Arena da Baixada, Stadion-Kapazität: 41.400 Zuschauer
6. Spiel:
Niederlande – Chile:
23. Juni, 18:00 Uhr
Sao Paolo – Arena de Sao Paolo, Stadion-Kapazität: 65.800 Zuschauer

Wer trifft auf wen im Achtelfinale?

Der Sieger der Gruppe B trifft im Achtelfinale auf den Zweitplatzierten der Gruppe A.
Auf den Zweitplatzierten der Gruppe B wartet im Achtelfinale der Sieger der Gruppe A.

hier geht es zurück zur WM 2014 Hauptseite