Gruppe E Wetten und Quoten WM 2014

In der Gruppe E täuscht die Weltranglistenplatzierung, bei dem Versuch die Qualität der Mannschaften zu bewerten. Hier gibt es einen eindeutigen Favoriten, nämlich Frankreich und zwei Mannschaften, die sich um Platz zwei streiten werden (vermutlich Schweiz und Ecuador). Das vierte Team im Bunde (Honduras), wird es sehr schwer haben.

Gruppe E: Schweiz (8. der FIFA Weltrangliste), Frankreich (16.), Ecuador (28.), Honduras (32.)

WM2014 Gruppe E

Gruppe E Wetten und Quoten

leider sind keine Quoten mehr verfügbar

Spielplan und Tabelle Gruppe C

WM Spielplan - 2014 in Brasilien

Datum Heim Auswärts Ergebnis
15.06.2014, 18:00 Schweiz - Ecuador 2 : 1
15.06.2014, 21:00 Frankreich - Honduras 3 : 0
Datum Heim Auswärts Ergebnis
20.06.2014, 21:00 Schweiz - Frankreich 2 : 5
21.06.2014, 00:00 Honduras - Ecuador 1 : 2
Datum Heim Auswärts Ergebnis
25.06.2014, 22:00 Honduras - Schweiz 0 : 3
25.06.2014, 22:00 Ecuador - Frankreich 0 : 0

Alle Zeitangaben: CEST

WM Tabelle − 2014 in Brasilien − Gruppe E

Position Mannschaft Spiele S U N Tore Gegentore Tordifferenz Punkte
1 Frankreich 3 2 1 0 8 2 6 7
2 Schweiz 3 2 0 1 7 6 1 6
3 Ecuador 3 1 1 1 3 3 0 4
4 Honduras 3 0 0 3 1 8 -7 0
  • Nächste Runde

Welche Mannschaften in Gruppe D qualifizieren sich für das Achtelfinale?

Die Schweizer beendeten souverän als Erstplatzierter die europäische Qualiphase und zwar ganz ohne Niederlage. Bei den Eidgenossen setzt man größtenteils auf eine sehr junge Mannschaft mit einigen wenigen Routiniers. Die meisten Spieler der Nati stehen bei deutschen, italienischen oder schweizer Topvereinen unter Vertrag. Besonders stark ist das Mittelfeld der Mannschaft. Mit den Youngsters Shaqiri und Xhaka und den erfahrenen Akteuren Inler und Behrami hat man im Kreativbereich Spieler von Weltformat. Dazu kommt der Taktikfuchs Ottmar Hitzfeld, als erfahrener Trainer. Wenn die Schweizer ihr Potential abrufen können, steht einer Achtelfinalteilnahme nichts im Wege.

Die Franzosen setzten sich in einem Relegationsmatch der europäischen Qualiphase nur haarscharf gegen die Ukraine durch. Wirft man einen Blick auf die Spielernamen der Equipe Tricolore, würde man eine konstant auf Spitzenniveau spielende Mannschaft dahinter vermuten. Doch der erste Eindruck täuscht etwas. Trotz Akteuren wie Ribery, Benzema, Pogba hat Frankreich das Problem, dass ihr Kollektiv in seiner Leistung zu schwankend ist. Nichtsdestotrotz sind die Franzosen in dieser Gruppe der große Favorit auf den ersten Platz. Alles andere als ein Achtelfinaleinzug wäre für den Welt- und Europameister von 1998 und 2000 eine Schmach.

Die Ecuadorianer konnten sich für drei, der letzten vier Fußball WM Endrunden qualifizieren. In der hart umkämpften CONMEBOL Quali-Gruppe setzten sie sich auch dieses Mal nach einer soliden Leistung als Viertplatzierter durch. Den größten Erfolg bei einem Weltmeisterschaftsturnier feierten die Südamerikaner 2006, als sie sensationell das Achtelfinale erreichten. Der bekannteste Akteur des Teams ist Antonio Valencia von Manchester United. Mit einer guten Mannschaftsleistung könnte es vielleicht wieder für die Runde der letzten 16 reichen.

Der ganz krasse Außenseiter dieser Gruppe ist Honduras. Bei den bisherigen zwei Teilnahmen an Fußball WM-Endrunden (1982 & 2010) holte die Mannschaft insgesamt drei Punkte (drei Unentschieden) und schied de facto immer in der Vorrunde aus. Dementsprechend winzig sind auch die Achtelfinalchancen der Honduraner bei diesem Turnier. Der prominenteste Spieler ist Wilson Palacios. Er verdient seine Brötchen seit Jahren in der Premier League.

Bei den Buchmachern ist Frankreich in der Gruppe E klarer Favorit. Zwischen Ecuador und der Schweiz sollte es einen knappen Kampf um Platz zwei geben. Honduras ist hier der große Außenseiter.

Spielplan

:
hier findest du nochmal den Spielplan der WM 2014 Gruppe E mit Stadionnamen und Fassungsvermögen
1. Spiel
Schweiz – Ecuador:
15. Juni 18:00 Uhr
Brasilia – Arena de Sao Paolo, Stadion Kapazität: 68.000 Zuschauer
2. Spiel
Frankreich – Honduras:
15. Juni 21:00 Uhr
Porto Alegre – Estadio Beira-Rio, Stadion-Kapazität: 48.800 Zuschauer
3. Spiel
Frankreich – Schweiz:
20. Juni 21:00 Uhr
Salvador – Arena Fonte Nova, Stadion-Kapazität 48.700 Zuschauer
4. Spiel
Honduras – Ecuador:
21. Juni 24:00 Uhr
Curitiba – Arena da Baixada, Stadion-Kapazität: 41.400 Zuschauer
5. Spiel
Schweiz – Honduras:
25. Juni, 22:00 Uhr
Manaus – Arena da Amazonia, Stadion-Kapazität: 42.300 Zuschauer
6. Spiel
Ecuador – Frankreich:
25. Juni, 22:00 Uhr
Rio de Janero – Maracana, Stadion-Kapazität: 73.500 Zuschauer

Welches Team spielt gegen wen im Achtelfinale?

Der Sieger der Gruppe E trifft im Achtelfinale auf den Zweitplatzierten der Gruppe F.
Auf den Zweitplatzierten der Gruppe E wartet im Achtelfinale der Sieger der Gruppe F.

hier geht es zurück zur WM 2014 Hauptseite