Gruppe G Wetten und Quoten WM 2014

Obwohl die Deutschen und die Portugiesen nur ein Platz in der FIFA Ranking trennt, ist die Nationalelf von Deutschland eindeutiger Favorit auf den Gruppensieg. Das Team von Portugal wird jedoch auch mit dem zweiten Platz nicht unzufrieden sein. Die USA und Ghana gelten als klare Außenseiter, doch beide Teams sind WM-erfahren und besitzen Mannschaften die, die Fußball-Großnationen durchaus ins Wanken bringen können.

Gruppe G: Deutschland (2. der FIFA Weltrangliste), Portugal (3.), USA (13.), Ghana (38.)

WM2014 Gruppe G

Gruppe G Wetten und Quoten

keine Quoten mehr verfügbar

Spielplan und Tabelle Gruppe C

WM Spielplan - 2014 in Brasilien

Datum Heim Auswärts Ergebnis
16.06.2014, 18:00 Deutschland - Portugal 4 : 0
17.06.2014, 00:00 Ghana - USA 1 : 2
Datum Heim Auswärts Ergebnis
21.06.2014, 21:00 Deutschland - Ghana 2 : 2
23.06.2014, 00:00 USA - Portugal 2 : 2
Datum Heim Auswärts Ergebnis
26.06.2014, 18:00 Portugal - Ghana 2 : 1
26.06.2014, 18:00 USA - Deutschland 0 : 1

Alle Zeitangaben: CEST

WM Tabelle − 2014 in Brasilien − Gruppe G

Position Mannschaft Spiele S U N Tore Gegentore Tordifferenz Punkte
1 Deutschland 3 2 1 0 7 2 5 7
2 USA 3 1 1 1 4 4 0 4
3 Portugal 3 1 1 1 4 7 -3 4
4 Ghana 3 0 1 2 4 6 -2 1
  • Nächste Runde

Welches Team der Gruppe G schafft es ins Achtelfinale?

Die Nationalmannschaft von Deutschland weist eine schier unglaubliche Statistik bei Fussball WM Endrunden vor. Bisher konnte sich die Nationalelf für jede Weltmeisterschafts-Endrunde qualifizieren. Allein dies ist eine respektable Leistung. Noch viel respektabler ist jedoch die Tatsache, dass die deutsche Elf bei jeder Weltmeisterschaft, mindestens bis ins Viertelfinale vorrücken konnte. Die Medaillenbilanz ist fast noch unglaublicher: 4x Bronze, 4x Silber und 3x Gold. Vielleicht ist bei der Weltmeisterschaftsendrunde 2014 die Zeit reif, die Medaillenbilanz auf allen drei Positionen gleichzustellen und das vierte WM- Gold nach Hause zu bringen. Einen weltmeisterlichen Kader hat die Mannschaft von Trainer Joachim Löw bereits. Mit Spitzenspielern, die auch im Kollektiv funktionieren, wie Mario Götze, Mesut Özil, Thomas Müller, Toni Kroos, Marco Reus, Manuel Neuer und und und…, kann man sich berechtigte Hoffnungen auf den WM-Titel 2014 machen. Alles andere als der erste Gruppenplatz wäre für die erfolgsverwöhnte deutsche Fußballmannschaft eine Tragödie.

Portugal ist alles andere als eine Turniermannschaft. Zwar bekommen wir teilweise fußballerische Leckerbissen von der portugiesischen Selecao zu sehen, doch kurz darauf holen sie den Fussball-Fan, mit überraschend schlechten Leistungen, oft wieder auf den harten Boden der Tatsachen zurück. Die Qualirunde beendeten die Portugiesen als Zweiter hinter Russland und man musste in die Relegation. Dort setzten sich die Mannen von Trainer Paulo Bento, souverän gegen Schweden durch. Das Team um Superstar Cristiano Ronaldo hat zwar das Potential sich bei der Fussball Weltmeisterschaft 2014 einen großen Namen zu machen, ob sie ihre Bestleistung jedoch abrufen werden, bleibt abzuwarten. In der Gruppenphase sollte es in jedem Fall für Platz zwei reichen.

Die Fussballmannschaft der USA ist zwar auf Platz 13 der FIFA Weltrangliste gereiht, doch gegen solch eine Gruppenkonkurrenz wirkt der Weg bis ins Achtelfinale sehr steinig. Beim Fußballteam von Amerika hofft man vor allem auf die Fachkompetenz und das Insiderwissen von Coach Jürgen Klinsmann, trainierte er doch die deutsche Fußball Nationalelf bis zum Jahr 2006. Dabei fungierte damals der aktuelle deutsche Trainer Jogi Löw als Co-Trainer von „Klinsi“. Trotzdem gilt eine WM Achtelfinal-Teilnahme der vereinigen Staaten von Amerika, als eher unrealistisch. Die bekanntesten Spieler der Mannschaft von USA sind die beiden Stürmer Clint Dempsey und Landon Donovan.

Der Weltranglistenplatz von Ghana täuscht etwas, betrachtet man die tatsächliche Qualität der Mannschaft. In den Reihen der Ghanesen finden sich große Spielernamen wie Kevin-Prince Boateng, Andre Ayew, Mikael Essien oder Kwandow Asamoah. Brasilien 2014 ist die dritte WM-Station Ghanas in Folge und zugleich die überhaupt erst dritte Teilnahme an einer Fußball-Weltmeisterschaft. Bisher überstand das Team von Ghana immer die Gruppenphase. Bei der letzten WM-Endrunde im Jahr 2010, schaffte man es sogar bis ins Viertelfinale. Dort schied man dann nach einer sehr starken Leistung, durch unglaublich viel Pech, gegen Uruguay aus. Wenn die Mannschaft den Tempofußball und die Effektivität von der WM-Endrunde 2010 wieder zeigen kann, dann ist mit etwas Glück, das Achtelfinale wieder möglich.

Die Wettquoten sprechen eine eindeutige Sprache. Deutschland und Portugal sind die eindeutigen Favoriten für die Qualifikation für das Achtelfinale. Ghana und die USA nehmen nur eine Außenseiterrolle ein.

Spielplan

:
hier findest du den Spielplan der Gruppe G mit Stadionnamen und Zuschauer
1. Spiel
Deutschland – Portugal:
16. Juni 18:00 Uhr
Salvador – Arena Fonte Nova, Stadion-Kapazität: 48.700 Zuschauer
2. Spiel
Ghana – USA:
17. Juni 24:00 Uhr
Natal – Estadio das Dunas, Stadion-Kapazität: 42.000 Zuschauer
3. Spiel
Deutschland – Ghana:
21. Juni 21:00 Uhr
Fortaleza – Castelao, Stadion-Kapazität 64.800 Zuschauer
4. Spiel
Portugal – USA:
23. Juni 24:00 Uhr
Manaus – Arena da Amazonia, Stadion-Kapazität: 42.300 Zuschauer
5. Spiel
USA – Deutschland:
26. Juni, 18:00 Uhr
Recife – Arena Pernambuco, Stadion-Kapazität: 42.800 Zuschauer
6. Spiel
Portugal – Ghana:
26. Juni, 18:00 Uhr
Brasilia – Estadio Nacional de Braslila, Stadion-Kapazität: 68.000 Zuschauer

Wer trifft auf wen im Achtelfinale?

Der Sieger der Gruppe G trifft im Achtelfinale auf den Zweitplatzierten der Gruppe H.
Auf den Zweitplatzierten der Gruppe G wartet im Achtelfinale der Sieger der Gruppe H.

hier geht es zurück zur WM 2014 Hauptseite