Bundesliga Spielplan

mit Fussball Bundesliga Tabelle & Ergebnisse

Hier findest du den Bundesliga Spielplan von Runde 1-34 mit allen Spieltagen, Anstoßzeit, Tag, Datum und Ergebnisse.

Weiterführende Links zur Fußball Bundesliga

Bundesliga Spielplan & Ergebnisse


ACHTUNG: Mit Klick auf den Spieltag kannst du von Runde 1-34 auswählen! So kannst du dir die Ergebnisse bereits vergangener Spieltage anschauen und zugleich auch schauen, welche Spiele in den nächsten Runden anstehen. Die Ergebnisse oben haben eine Verzögerung von ca. 2-3 Minuten! – Die LIVE Zwischenstände findest du in unserem Fußball Bundesliga Livescore

Bundesliga Tabelle


Wissenswertes zur deutschen Bundesliga:

Die Bundesliga ist die höchste Spielklasse im deutschen Fußball und wurde mit der Saison 1963/64 eingeführt. Unter den 16 Gründungsmitgliedern der Bundesliga fanden sich u.a. der Hamburger SV, Werder Bremen, Borussia Dortmund, FC Schalke 04, 1. FC Kaiserslautern, Hertha BSC und Eintracht Frankfurt. Den ersten Bundesliga-Meistertitel sicherte sich der 1. FC Köln vor Eintracht Frankfurt und dem Meidericher SV (heute MSV Duisburg). Rekordmeister FC Bayern München spielte erstmals 1965/66 in der Bundesliga und wurde auf Anhieb Dritter, Bayerns bester Torschütze in der Premieren-Saison war ein gewisser Gerd Müller. Meister wurde damals übrigens Bayerns Stadtrivale TSV 1860 München. Heuer geht die deutsche Bundesliga in ihre 51. Saison, den Titel in der Jubiläumssaison sicherte sich standesgemäß Bayern München.

Zum Modus: Der deutsche Meister wird in einer Hin- und Rückrunde mit jeweils 17 Spieltagen ermittelt. Insgesamt stehen also 34 Runden in einer Bundesliga-Saison auf dem Programm. Meister, Vizemeister und der Drittplatzierte qualifizieren sich fix für die UEFA Champions League, der Tabellenvierte startet in der Champions League Qualifikation. Die Plätze fünf und sechs berechtigen für die Qualifikation zur UEFA Europa League, während der Pokalsieger einen Fixplatz für die Europa League Gruppenphase erhält. In Summe stellt Deutschland somit sieben Europacupstarter. Der Abstiegsmodus wurde in der Saison 2008/09 mit Einführung der 3. Liga leicht verändert. Bis dahin mussten die drei letztplatzierten Vereine absteigen, seit 2008/09 gibt es nur noch zwei Fixabsteiger (17. und 18. Platz). Der Tabellen-16. spielt gegen den 3. der 2. Bundesliga ein Relegationsduell mit Hin- und Rückspiel um den Verbleib in der Liga.

Die Bundesliga erfreut sich seit Anfang der 90iger Jahre zunehmender Beliebtheit. Zum einen bedingt durch die sportlichen Erfolge der Nationalmannschaft (WM-Titel 1990, EM-Titel 1996), zum anderen durch die Wiedervereinigung mit der DDR und einer dadurch bedingten gesamtdeutschen Meisterschaft. Seit der Jahrtausendwende gibt es auch einen wahren Zuschauerboom, die Spiele in der deutschen Fußball-Bundesliga sind großteils ausverkauft. Borussia Dortmund hatte in der vergangenen Saison einen Zuschauerschnitt von 80.520 und damit den höchsten in ganz Europa. Meister Bayern München kam auf einen Schnitt von 71.000 Zuschauern pro Meisterschaftsspiel.

Bundesliga-Rekordmeister ist wie bereits erwähnt der FC Bayern München. Dahinter folgen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach mit jeweils fünf Titeln sowie Werder Bremen mit vier Meisterschaften. Rekord-Aufsteiger sind der 1. FC Nürnberg und Arminia Bielefeld. Beide Teams sind bereits siebenmal in die Bundesliga aufgestiegen, beide mussten ebenso oft wieder absteigen.

Stichworte zu diesem Artikel:
Bundesliga Spielplan und Ergebnisse – Bundesliga Tabelle