WM 2014 Spielplan

mit Tabelle & Ergebnisse

Die 20. Fußball-Weltmeisterschaft findet von 12. Juni bis zum 13. Juli 2014 in Brasilien statt. Der Spielplan für die Fußball WM 2014 sieht insgesamt 64 Spiele vor, welche in 12 verschiedenen Stadien ausgetragen werden. Zunächst finden in den 8 Gruppen der Vorrunde (Gruppe A – H) jeweils 3 Runden mit je 2 Spielen pro Gruppe statt (gesamt 48 Spiele). Danach geht es in die KO-Phase mit 8 Achtelfinal-Spiele, 4 Viertelfinal-Spiele, 2 Halbfinali und wird abgeschlossen durch das Große Finale (13. Juli) und das Kleine Finale (Spiel um Platz 3 am 12. Juli). Wir bieten dir hier den gesamten Spielplan der WM 2014 mit allen Ergebnissen und Tabellen von Gruppe A – H und die Finalphase.

WM Wett Tipps WM 2014 wetten WM 2014 Live Stream Sportwetten Bonus

WM 2014 Spielplan & Ergebnisse

WM Spielplan - 2014 in Brasilien

Datum Heim Auswärts Ergebnis
12.06.2014, 22:00 Brasilien - Kroatien 3 : 1
13.06.2014, 18:00 Mexiko - Kamerun 1 : 0
17.06.2014, 21:00 Brasilien - Mexiko 0 : 0
19.06.2014, 00:00 Kamerun - Kroatien 0 : 4
23.06.2014, 22:00 Kamerun - Brasilien 1 : 4
23.06.2014, 22:00 Kroatien - Mexiko 1 : 3
Datum Heim Auswärts Ergebnis
13.06.2014, 21:00 Spanien - Niederlande 1 : 5
14.06.2014, 00:00 Chile - Australien 3 : 1
18.06.2014, 18:00 Australien - Niederlande 2 : 3
18.06.2014, 21:00 Spanien - Chile 0 : 2
23.06.2014, 18:00 Australien - Spanien 0 : 3
23.06.2014, 18:00 Niederlande - Chile 2 : 0
Datum Heim Auswärts Ergebnis
14.06.2014, 18:00 Kolumbien - Griechenland 3 : 0
15.06.2014, 03:00 Elfenbeinküste - Japan 2 : 1
19.06.2014, 18:00 Kolumbien - Elfenbeinküste 2 : 1
20.06.2014, 00:00 Japan - Griechenland 0 : 0
24.06.2014, 22:00 Japan - Kolumbien 1 : 4
24.06.2014, 22:00 Griechenland - Elfenbeinküste 2 : 1
Datum Heim Auswärts Ergebnis
14.06.2014, 21:00 Uruguay - Costa Rica 1 : 3
15.06.2014, 00:00 England - Italien 1 : 2
19.06.2014, 21:00 Uruguay - England 2 : 1
20.06.2014, 18:00 Italien - Costa Rica 0 : 1
24.06.2014, 18:00 Costa Rica - England 0 : 0
24.06.2014, 18:00 Italien - Uruguay 0 : 1
Datum Heim Auswärts Ergebnis
15.06.2014, 18:00 Schweiz - Ecuador 2 : 1
15.06.2014, 21:00 Frankreich - Honduras 3 : 0
20.06.2014, 21:00 Schweiz - Frankreich 2 : 5
21.06.2014, 00:00 Honduras - Ecuador 1 : 2
25.06.2014, 22:00 Honduras - Schweiz 0 : 3
25.06.2014, 22:00 Ecuador - Frankreich 0 : 0
Datum Heim Auswärts Ergebnis
16.06.2014, 00:00 Argentinien - Bosnien-Herzegowina 2 : 1
16.06.2014, 21:00 Iran - Nigeria 0 : 0
21.06.2014, 18:00 Argentinien - Iran 1 : 0
22.06.2014, 00:00 Nigeria - Bosnien-Herzegowina 1 : 0
25.06.2014, 18:00 Nigeria - Argentinien 2 : 3
25.06.2014, 18:00 Bosnien-Herzegowina - Iran 3 : 1
Datum Heim Auswärts Ergebnis
16.06.2014, 18:00 Deutschland - Portugal 4 : 0
17.06.2014, 00:00 Ghana - USA 1 : 2
21.06.2014, 21:00 Deutschland - Ghana 2 : 2
23.06.2014, 00:00 USA - Portugal 2 : 2
26.06.2014, 18:00 Portugal - Ghana 2 : 1
26.06.2014, 18:00 USA - Deutschland 0 : 1
Datum Heim Auswärts Ergebnis
17.06.2014, 18:00 Belgien - Algerien 2 : 1
18.06.2014, 00:00 Russland - Südkorea 1 : 1
22.06.2014, 18:00 Belgien - Russland 1 : 0
22.06.2014, 21:00 Südkorea - Algerien 2 : 4
26.06.2014, 22:00 Algerien - Russland 1 : 1
26.06.2014, 22:00 Südkorea - Belgien 0 : 1
Datum Heim Auswärts Ergebnis
28.06.2014, 18:00 Brasilien - Chile 3 : 2
28.06.2014, 22:00 Kolumbien - Uruguay 2 : 0
29.06.2014, 18:00 Niederlande - Mexiko 2 : 1
29.06.2014, 22:00 Costa Rica - Griechenland 5 : 3
30.06.2014, 18:00 Frankreich - Nigeria 2 : 0
30.06.2014, 22:00 Deutschland - Algerien 2 : 1
01.07.2014, 18:00 Argentinien - Schweiz 1 : 0
01.07.2014, 22:00 Belgien - USA 2 : 1
Datum Heim Auswärts Ergebnis
04.07.2014, 18:00 Frankreich - Deutschland 0 : 1
04.07.2014, 22:00 Brasilien - Kolumbien 2 : 1
05.07.2014, 18:00 Argentinien - Belgien 1 : 0
05.07.2014, 22:00 Niederlande - Costa Rica 4 : 3
Datum Heim Auswärts Ergebnis
08.07.2014, 22:00 Brasilien - Deutschland 1 : 7
09.07.2014, 22:00 Niederlande - Argentinien 2 : 4
Datum Heim Auswärts Ergebnis
12.07.2014, 22:00 Brasilien - Niederlande 0 : 3
Datum Heim Auswärts Ergebnis
13.07.2014, 21:00 Deutschland - Argentinien 1 : 0

Alle Zeitangaben: CEST


ACHTUNG: Mit einem Klick kannst du die einzelnen Gruppen auswählen! So findest du alle Ergebnisse bereits vergangener Spieltage und zugleich kannst du nachschauen, welche Begegnungen noch anstehen.

WM 2014 Tabellen

WM Tabelle − 2014 in Brasilien

Position Mannschaft Spiele S U N Tore Gegentore Tordifferenz Punkte
1 Brasilien 3 2 1 0 7 2 5 7
2 Mexiko 3 2 1 0 4 1 3 7
3 Kroatien 3 1 0 2 6 6 0 3
4 Kamerun 3 0 0 3 1 9 -8 0
  • Nächste Runde
Position Mannschaft Spiele S U N Tore Gegentore Tordifferenz Punkte
1 Niederlande 3 3 0 0 10 3 7 9
2 Chile 3 2 0 1 5 3 2 6
3 Spanien 3 1 0 2 4 7 -3 3
4 Australien 3 0 0 3 3 9 -6 0
  • Nächste Runde
Position Mannschaft Spiele S U N Tore Gegentore Tordifferenz Punkte
1 Kolumbien 3 3 0 0 9 2 7 9
2 Griechenland 3 1 1 1 2 4 -2 4
3 Elfenbeinküste 3 1 0 2 4 5 -1 3
4 Japan 3 0 1 2 2 6 -4 1
  • Nächste Runde
Position Mannschaft Spiele S U N Tore Gegentore Tordifferenz Punkte
1 Costa Rica 3 2 1 0 4 1 3 7
2 Uruguay 3 2 0 1 4 4 0 6
3 Italien 3 1 0 2 2 3 -1 3
4 England 3 0 1 2 2 4 -2 1
  • Nächste Runde
Position Mannschaft Spiele S U N Tore Gegentore Tordifferenz Punkte
1 Frankreich 3 2 1 0 8 2 6 7
2 Schweiz 3 2 0 1 7 6 1 6
3 Ecuador 3 1 1 1 3 3 0 4
4 Honduras 3 0 0 3 1 8 -7 0
  • Nächste Runde
Position Mannschaft Spiele S U N Tore Gegentore Tordifferenz Punkte
1 Argentinien 3 3 0 0 6 3 3 9
2 Nigeria 3 1 1 1 3 3 0 4
3 Bosnien-Herzegowina 3 1 0 2 4 4 0 3
4 Iran 3 0 1 2 1 4 -3 1
  • Nächste Runde
Position Mannschaft Spiele S U N Tore Gegentore Tordifferenz Punkte
1 Deutschland 3 2 1 0 7 2 5 7
2 USA 3 1 1 1 4 4 0 4
3 Portugal 3 1 1 1 4 7 -3 4
4 Ghana 3 0 1 2 4 6 -2 1
  • Nächste Runde
Position Mannschaft Spiele S U N Tore Gegentore Tordifferenz Punkte
1 Belgien 3 3 0 0 4 1 3 9
2 Algerien 3 1 1 1 6 5 1 4
3 Russland 3 0 2 1 2 3 -1 2
4 Südkorea 3 0 1 2 3 6 -3 1
  • Nächste Runde

Infos zur UEFA Qualifikationszone:

Die UEFA Zone stellt die meisten Teilnehmer an der FIFA Fußball WM 2014 in Brasilien. Von den insgesamt 32 Mannschaften, die ab 12. Juni 2014 um den WM-Titel kämpfen, werden gleich 13 aus Europa kommen. An der Qualifikation zur WM 2014 nahmen alle 53 europäischen Verände teil. Die 13 Teilnehmer-Nationen für die WM-Endrunde werden folgendermaßen ermittelt: Fix qualifizieren sich die Sieger der neun Qualifikations-Gruppen, dazu kommen noch vier weitere Mannschaften, die sich über die Relegation einen WM-Startplatz sichern können. Für die Relegation (Play-offs) sind die besten acht Gruppenzweiten qualifiziert.

Kurzinfos zur CONMEBOL Qualifikationszone:

Bei der WM 2014 werden neben Gastgeber Brasilien noch zumindest vier weitere Mannschaften aus Südamerika dabei sein. In der Qualifikation der südamerikanischen Fußball-Konföderation (CONMEBOL) kämpfen insgesamt neun Teams um die vier fixen Startplätze für die Endrunde. Der Fünfte der CONMEBOL Qualifikation hat noch die Möglichkeit, sich als Sieger in einem interkontinentalen Play-off gegen einen asiatischen Vertreter einen weiteren Platz für die WM in Brasilien zu sichern. Die neun Nationalteams treffen jeweils zweimal aufeinander (heim und auswärts), somit hat jede Nation 16 Qualifikationsspiele zu bestreiten.

Kurzinfos zur CAF Qualifikationszone:

Aus der Afrika Zone werden fünf Teilnehmer für die FIFA WM 2014 in Brasilien entsendet. Von den 53 Mitgliedsverbänden des afrikanischen Fußballverbandes CAF nahmen 51 an der Qualifikation teil. Die Qualifikation in der CAF Zone ist in drei Qualifikationsrunde unterteilt. Die 24 am schlechtesten platzierten Mannschaften spielten in zwei Playoff-Duellen um 12 Startplätze für die zweite Qualifikationsrunde. In dieser spielten dann insgesamt 40 Teams in 10 Vierer-Gruppen um 10 Startplätze für die 3. Qualifikationsrunde. Es qualifizierten sich also nur die 10 Gruppensieger für die entscheidende Phase. In der 3. Qualifikationsrunde treten die Sieger jeder Gruppe in jeweils zwei Playoff-Spielen gegeneinander an und ermitteln die fünf Teilnehmer für die WM-Endrunde.

Kurzinfos zur AFC Qualifikationszone:

Der Asiatische Fußballverband (AFC) entsendet vier fixe Teilnehmer zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2014. Eine weitere Mannschaft hat die Chance, sich in einem interkontinentalen Play-off gegen einen südamerikanischen Vertreter einen weiteren Startplatz zu sichern. Im besten Fall sind bei der WM in Brasilien also fünf Teams aus der Asien Zone dabei. Insgesamt nahmen 43 der 46 Verbände der AFC an der Qualifikation teil. Die Asien Qualifikation ist in mehrere Runden aufgeteilt. Die ersten beiden Runden fanden im Ko-System statt. In der dritten Runde qualifizierten sich die beiden Besten der fünf Vierergruppen für die vierte Runde, die in zwei Fünfergruppen ausgespielt wurde. Sieger und Zweitplatzierte qualifizieren sich direkt für die WM, während die Drittplatzierten in zwei Entscheidungsspielen den Teilnehmer am interkontinentalen Play-off (gegen den 5. der Südamerika Qualifikation) bestimmen.

Kurzinfos zur CONCACAF Qualifikationszone:

Die CONCACAF Zone hat drei fixe Startplätze für die WM 2014, ein weiterer möglicher WM-Teilnehmer wird in einem interkontinentalen Play-off gegen den Sieger der Ozanien Qualifikation ermittelt. Alle 35 Verbände der Nord- und Zentralamerikanischen und karibischen Fußballkonföderation haben an der Qualifikation 2014 teilgenommen. Der Modus in der CONCACAF Zone sieht vier Qualifikationsrunden vor. In den ersten beiden Runden kämpfen die Teams auf den Plätzen 7 bis 35 um sechs Startplätze für die 3. Runde. In dieser steigen dann auch die sechs Topteams der CONCACAF Zone ein. Die zwölf Mannschaften wurden in drei Vierergruppen eingeteilt, aus denen sich die beiden Gruppenbesten für die 4. Runde qualifizierten. In der 4. Runde spielen die sechs verbliebenen Nationalteams im Ligasystem um die drei direkten WM-Plätze sowie den Play-off-Platz.

Kurzinfos zur OFC Qualifikationszone:

Der Ozeanische Verband stellt als einziger keinen fixen Teilnehmer für die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. 11 Mannschaften nahmen an der Ozeanien Qualifikation teil, die in drei Runden aufgeteilt ist. Die Qualifikation und die Vorrunde der Ozeanienmeisterschaft waren zugleich ein Teil der WM-Qualifikation. Im Unterschied zu den früheren OFC Qualifiaktionen erhielt diesmal der Ozeanienmeister nicht automatisch den Platz für die Play-off-Spiele. Stattdessen fand eine dritte Runde statt, in der die besten vier Teams der Ozeanienmeisterschaft nochmals in einer Gruppe mit Hin- und Rückspielen aufeinandertrafen und dabei den Ozeanienteilnehmer ermittelten. Den Platz für die Play-offs sicherte sich Neuseeland (gegen den 4. der CONCACAF-Qualifikation).

 
Stichworte zu diesem Artikel:
WM 2014 Spielplan – WM 2014 Tabelle – WM 2014 Wetten