1. Spieltag in der UEFA Champions League

So lange haben die vielen Fußballfans auf der ganzen Welt darauf gewartet und jetzt ist er auch schon wieder Geschichte. Die Rede ist natürlich vom ersten Spieltag der UEFA Champions League. Die Top-Vereine hatten sich in dieser Transferperiode wieder einmal allesamt sehr gut verstärkt und viele Teams gehen auch heuer wieder mit den Ambitionen ins Rennen die Königsklasse für sich zu entscheiden. Natürlich versucht auch der FC Bayern München als erste Mannschaft den Titel in der Champions League zu verteidigen.

Bayern souverän, BVB mit Problemen
Der Titelverteidiger erzielte das letzte Tor im Champions League Finale in der vergangenen Saison und auch das erste in dieser Spielzeit. Der deutsche Rekordmeister machte also genau da weiter, wo man im Mai in London aufhörte. Der Österreicher David Alaba zirkelte nach drei Minuten per Freistoß den Ball ins Netz und ließ somit die Fans nicht lange auf den ersten Treffer im Bewerb warten. Am Ende setzte sich die Elf von Pep Guardiola ohne Probleme mit 3:0 gegen ZSKA Moskau durch.
Der zweite deutsche Finalist des Vorjahres Borussia Dortmund hatte da schon mehr zu kämpfen. Es war ein Abend an dem so ziemlich alles schief ging was man sich nur vorstellen kann aus Sicht des BVB. Eine knappe halbe Stunde war gespielt und Gonzalo Higuain köpfte das 1:0 für SSC Neapel. Wenige Sekunden später befand sich Dortmunds Trainer Jürgen Klopp in einem intensiven Gespräch mit dem vierten Offiziellen, dieser hatte schnell genug und Klopp wurde auf die Tribüne verbannt. Aber was brachte den Coach so in Rage? Kurz zuvor musste Innenverteidiger Neven Subotic behandelt werden und musste sehr lange auf die Rückkehr aufs Spielfeld warten. Endlich zurückgekehrt fingen sich die Gelb-Schwarzen auch schon den ersten Treffer ein. Es kam aber noch dicker, denn kurz vor dem Pausenpfiff musste Mats Hummels verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Die BVB Fans hätten wohl am liebsten endlich den Pausenpfiff gehört, doch es gab noch einen Aufreger. Roman Weidenfeller wurde wegen Handspiels außerhalb des Strafraums mit der Roten Karte vom Platz gestellt. Danach ging es in die Kabinen für die Teams. Am Ende siegte SSC Neapel verdient mit 2:1.

Alle Ergebnisse vom Dienstag im Überblick

Gruppe Heim Auswärts Ergebnis
A Real Sociedad Shachtar Donezk 0:2
A Manchester United Bayer 04 Leverkusen 4:2
B Galatasaray Istanbul Real Madrid 1:6
B FC Kopenhagen Juventus Turin 1:1
C Olympiakos Piräus Paris St. Germain 1:4
C Benfica Lissabon RSC Anderlecht 2:0
D Bayern München ZSKA Moskau 3:0
D Victoria Pilsen Manchester City 0:3

Englische Clubs mit guter Bilanz
Die beiden Teams aus Manchester gaben sich bei ihren ersten Auftritten in dieser Saison in der Königsklasse keine Blöße. Manchester City siegte bei Victoria Pilzen ohne Probleme mit 3:0. Manchester United durfte sich über einen 4:2 Heimerfolg gegen Bayer Leverkusen freuen. Auch Arsenal London holte die ersten drei Punkte mit einem 2:1 Auswärtserfolg gegen Olympique Marseille. In diese Reihe der Sieger hätte sich wohl auch sehr gerne Jose Mourinho mit seinem FC Chelsea gestellt. Die Londoner verspielten eine 1:0 Führung gegen den FC Basel und verloren am Ende mit 1:2.
Tipp der Redaktion: Hier gehts zu den Wett Quoten für die Königsklasse

Alle Ergebnisse vom Mittwoch im Überblick

Gruppe Heim Auswärts Ergebnis
E FC Chelsea FC Basel 1:2
E Schalke 04 Steaua Bukarest 3:0
F Olympique Marseille FC Arsenal 1:2
F SSC Neapel Borussia Dortmund 2:1
G Austria Wien FC Porto 0:1
G Atletico Madrid Zenit St. Petersburg 3:1
H FC Barcelona Ajax Amsterdam 4:0
H AC Milan Celtic Glasgow 2:0

Messi vs Ronaldo
Die zwei besten Fußballer auf diesem Planeten lieferten sich in den letzten Jahren viele Duelle um Rekorde und Titel. Eine Fortsetzung zwischen den beiden gab es natürlich auch am ersten Spieltag der UEFA Champions League. Am Dienstagabend avancierte Cristiano Ronaldo im Dress von Real Madrid mit einem Hattrick im Spiel gegen Galatasaray zum Matchwinner. Am Mittwochabend sagte sich Linonel Messi offenbar drei Tore in einem Champions League Spiel sind auch für mich kein Problem. Der Argentinier netzte beim Heimspiel des FC Barcelona gegen Ajax Amsterdam ebenfalls drei Mal. Man darf sich auf weitere Duelle der beiden Giganten freuen und auf viele weitere Tore dieser Ausnahmekönner.
Mehr Infos zur UEFA Champions League gibt es auf UEFA.com