Nürnberg – Dortmund 1.9.12

Dem 1. FC Nürnberg steht am 2. Spieltag der deutschen Bundesliga eine ganz schwere Aufgabe bevor. Die Nürnberger empfangen am Samstag den amtierenden Meister Borussia Dortmund. Beide Mannschaften sind mit einem Sieg in die Bundesliga 2012/13 gestartet. Der Club feierte einen 1:0-Auswärtssieg beim Hamburger SV, die Dortmunder kamen zu einem 2:1-Heimerfolg gegen SV Werder Bremen. Die Klopp-Truppe blieb damit auch im 29. Bundesligaspiel in Folge ungeschlagen.

zum Wettbüro >>

1. FC Nürnberg

6,00

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 60)

6,00

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 60)

6,00

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 60)

Unentschieden

4,00

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 40)

4,00

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 40)

4,00

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 40)

B. Dortmund

1,53

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 15,30)

1,55

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 15,50)

1,60
HIER wetten!

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 16)

    Anm.: Quoten mit Stand 30.8.2012

 

Wettquoten – alle Bundesliga Quoten Aufstellung Nürnberg – Dortmund
Nürnberg – Dortmund Live Stream
Statistik Nürnberg – Dortmund
Tabellen, Ergebnisse Bundesliga
Prognose & Tipp zu Nürnberg – Dortmund

In der 1. Runde des DFB-Pokal mussten gleich sechs Bundesligisten vorzeitig die Segel streichen, darunter auch der 1. FC Nürnberg. Die Truppe von Dieter Hecking kassierte eine unerwartete 2:3-Niederlage nach Verlängerung beim Regionalligisten TSV Havelse. Wesentlich erfreulicher verlief da schon der Auftakt in die Bundesliga 2012/13. Dank eines Treffers von Hanno Balitsch feierte Nürnberg einen 1:0-Auswärtserfolg beim Hamburger SV. Die Neuzugänge Hiroshi Kiyotake und Sebastian Polter standen dabei in der Startformation, Timo Gebhart wurde kurz nach dem Führungstreffer eingewechselt. Der neue Innenverteidiger Marcos Antonio sah den Auftakterfolg nur von der Bank aus. Trainer Hecking vertraute in der Innenverteidigung auf Per Nilsson und Timm Klose. Die beiden werden voraussichtlich auch gegen Dortmund das Abwehrzentrum bilden. Verletzungsbedingt passen müssen derzeit Adam Hlousek und Markus Mendler.

Borussia Dortmund ist standesgemäß mit einem Sieg in die 50. Bundesliga-Saison gestartet. Dabei hatte der amtierende Meister aber mehr Mühe als im Vorfeld angenommen. Zwar gingen die Dortmunder durch Neuzugang Marco Reus früh in Führung, doch danach übernahm allmählich Werder das Kommando. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Gäste gelang Mario Götze nur drei Minuten nach seiner Einwechslung der Siegtreffer (81.). Somit wurde auch die eindrucksvolle Serie von mittlerweile 29 Bundesligaspielen ohne Niederlage prolongiert. Auf den Allzeitrekord des Hamburger SV fehlen Dortmund noch sieben Ligaspiele, der HSV blieb in den Meisterjahren 1982 und 83 insgesamt 36 Bundesligaspiele ohne Niederlage. Im Auswärtsspiel beim 1. FC Nürnberg will man diesem Rekord wieder ein Stück näher kommen. Erfolgscoach Jürgen Klopp muss dabei auf Sven Bender (Leistenoperation) verzichten, ansonsten sind alle Spieler fit.

Alle Bundesliga Sportwetten und Quoten

Weitere Bundesliga Wettmöglichkeiten mit Kommentar zu 1. FC Nürnberg – Borussia Dortmund

Wettangebot
Erklärung Kommentar/Tipp Jetzt Wetten
Endergebnis Wette auf genaues Endergebnis 2:0 für Dortmund
Betfair
Doppelte Chance Wette auf 1X | 12 | X2  – also immer 2 Chancen Dortmund wird nicht verlieren – Tipp X2
Handicap Wette Dortmund geht mit einem Handicap von 0:1 in das Spiel Wir gehen von einem klaren Dortmund-Sieg aus, daher sind Handicap Wetten zu empfehlen.
OVER/UNDER Wette Fallen in diesem Spiel mehr oder weniger als 2,5 Tore?
Schwierig, wir tippen auf UNDER 2,5
Erster Torschütze
Welcher Spieler erzielt das 1. Tor?
BVB-Neuzugang Reus wird den Meister auch gegen Nürnberg in Führung bringen.
alle Wettvorschläge ohne Gewähr!

Spieldetails:
1. FC Nürnberg gegen Borussia Dortmund
Samstag, 1. September 2012 – 15:30 MEZ
Bundesliga, 2. Spieltag
Stadion Nürnberg, Nürnberg
Schiedsrichter: Tobias Welz

Mögliche Aufstellungen:
1. FC Nürnberg:
R. Schäfer – Chandler, Nilsson, Klose, Pinola – Balitsch, Simons – Frantz, Kiyotake, Esswein – Pekhart
Trainer: Dieter Hecking
Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer – Gündogan, Kehl – Blaszczykowski, Reus, Großkreutz – Lewandowski
Trainer: Jürgen Klopp

Es fehlen:
1. FC Nürnberg: Hlousek, Mendler (beide verletzt)
Borussia Dortmund: S. Bender (verletzt)

Head-to-Head:
Siege 1. FC Nürnberg: 14
Siege Borussia Dortmund: 33
Unentschieden: 17

Die letzten 5 direkten Begegnungen:
24.04.2010: 1. FC Nürnberg – Borussia Dortmund 2:3 (1:1)
05.12.2010: 1. FC Nürnberg – Borussia Dortmund 0:2 (0:1)
30.04.2011: Borussia Dortmund – 1. FC Nürnberg 2:0 (2:0)
20.08.2011: Borussia Dortmund – 1. FC Nürnberg 2:0 (0:0)
03.02.2012: 1. FC Nürnberg – Borussia Dortmund 0:2 (0:0)

Aktuelle Formkurve:
(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
1. FC Nürnberg – U/S/N/N/S (aktuelle Form: 50%)
Borussia Dortmund – S/S/N/S/S (aktuelle Form: 80%)

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:
• Borussia Dortmund hat die letzten vier Spiele gegen Nürnberg jeweils mit 2:0 gewonnen. In den letzten beiden direkten Begegnungen stand es zur Pause jeweils noch 0:0.
• Dortmund hat von den letzten 24 Spielen gegen den 1. FC Nürnberg nur ein einziges Match verloren – 15 Siege, 8 Remis, 1 Niederlage.
• Borussia Dortmund ist in der Bundesliga seit 29 Spielen ohne Niederlage. Auf den Allzeitrekord des HSV fehlen noch 7 Spiele.
• 1. FC Nürnberg erzielte in den letzten vier Spielen gegen Dortmund kein einziges Tor.
• Nürnberg hat von den letzten fünf Heimspielen in der Bundesliga nur ein Spiel gewonnen (1-1-3).
• Beinahe die Hälfte der Punkte in der vergangenen Saison holte Nürnberg auswärts (20 von 42 Punkten).

Mein Wett Tipp:
Der 1. FC Nürnberg ist einer der Lieblingsgegner von Borussia Dortmund. Seit dem 3. April 1992 – damals siegte Nürnberg 2:1 – hat Borussia Dortmund nur mehr ein Spiel gegen Nürnberg verloren. Dem stehen 15 Siege und 8 Remis gegenüber. Auch dieses Mal ist der Double-Gewinner der klare Favorit. Die Dortmunder haben eine eingespielte Mannschaft und mit Marco Reus wohl den besten Neuzugang der gesamten Bundesliga. Borussia Dortmund wird das Auswärtsspiel in Nürnberg gewinnen und die Serie der ungeschlagenen Bundesligaspiele auf 30 ausbauen.