Bayern – Frankfurt 2.2.14

Zum Abschluss des 19. Spieltag der deutschen Fußball Bundesliga stehen sich am Sonntagabend (17:30 Uhr) FC Bayern München und Eintracht Frankfurt in der Allianz Arena gegenüber. Die Vorzeichen sind klar, trifft doch der überlegene Tabellenführer auf eine Mannschaft aus der unteren Tabellenregion. Bayern München hat alle neun Liga-Heimspiele in dieser Saison gewonnen, in Summe ist der Rekordmeister seit 43 Bundesligaspielen ungeschlagen. Frankfurt ist lediglich Tabellen-14. und damit aktuell abstiegsbedroht. Zuletzt zeigte die Formkurve der Eintracht aber steil nach oben. Gelingt der Veh-Truppe in der Allianz Arena eine Überraschung? .

Informationen zum Spiel FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt

Bei Bayern München darf man den Meistersekt schon einkühlen. In der deutschen Bundesliga sind zwar erst 18 der 34 Spieltage absolviert, bei aktuell 13 Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger zweifelt aber kaum jemand an der erfolgreichen Titelverteidigung der Bayern. Die Mannschaft von Pep Guardiola spielt quasi in einer eigenen Liga. In den neun Liga-Heimspielen gab es ebenso viele Siege, in Summe stehen in der laufenden Meisterscahft 16 Siege und 2 Unentschieden zu Buche. Am Mittwoch wankte der Tabellenführer im Nachtragsspiel bei VfB Stuttgart, am Ende gab es aber neuerlich drei Punkte. Nach 0:1-Pausenrückstand gelang Claudio Pizarro in der 76. Minute der Ausgleich, ehe Mittelfeldspieler Thiago in der Nachspielzeit mit einem sehenswerten Treffer den glücklichen Sieg fixierte. Trainer Guardiola stehen Bastian Schweinsteiger und Holger Badstuber nicht zur Verfügung. Zudem droht Javi Martinez neuerlich auszufallen. Die zuletzt angeschlagenen Frank Ribery und Arjen Robben sollten hingegen rechtzeitig fit werden.

Hol‘ dir deinen Sportwetten Bonus

Nach Platz 6 in der vergangenen Saison muss man bei Eintracht Frankfurt heuer wieder kleinere Brötchen backen. Während die Eintracht in der Europa League gute Figur machte und sich fürs Sechzehntelfinale qualifizierte, ließ man in der Bundesliga Punkt um Punkt liegen. Erst gegen Ende der Hinrunde kam Frankfurt besser in Schwung. Die Mannschaft von Tainer Armin Veh holte aus den letzten beiden Ligaspielen vor der Winterpause immerhin vier Punkte und besiegte u.a. Leverkusen auswärts mit 1:0. Zum Rückrundenstart gelang mit einem 1:0-Heimsieg gegen Hertha BSC der nächste kleine Schritt nach vorne. Rechnet man den 2:0-Heimerfolg in der Europa League gegen APOEL Nikosia hinzu, dann ist Eintracht Frankfurt seit vier Pflichtspielen ohne Niederlage (3 Siege, 1 Remis). Nun geht’s auswärts gegen die übermächtigen Bayern. Dabei muss Trainer Veh auf die Abwehrspieler Bastian Oczipka und Stefano Celozzi sowie die Offensivkräfte Sonny Kittel und Marc Stendera verzichten. Ebenfalls fehlen werden die Stammspieler Sebastian Rode und Carlos Zambrano. Beide wären bei einer gelben Karte für das Spiel gegen Braunschweig (nächster Spieltag) gesperrt. Deshalb verzichtet Veh freiwillig auf die beiden Stammkräfte, um sie dann gegen Braunschweig im Kader zu haben.

Spieldetails:

FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt
Sonntag, 2. Februar 2014 – 17:30 MEZ
Bundesliga, 19. Spieltag
Allianz Arena, München
Schiedsrichter: Florian Meyer

Mögliche Aufstellungen

FC Bayern München: Neuer – Rafinha, J. Boateng, Dante, Alaba – Lahm – T. Müller, Thiago, T. Kroos, Ribery – M. Götze
Trainer: Pep Guardiola
Eintracht Frankfurt:
Trapp – S. Jung, Madlung, Russ, Djakpa – Schwegler, Flum – Aigner, Meier, Barnetta – Rosenthal
Trainer: Armin Veh

Es fehlen:

FC Bayern München:
Badstuber, Schweinsteiger (alle verletzt bzw. Aufbautraining), Martinez (Einsatz fraglich)
Eintracht Frankfurt:
Oczipka, Celozzi, Kittel, Stendera (alle verletzt bzw. Aufbautraining), Rode, Zambrano (nicht berücksichtigt wegen drohender Gelbsperre)

Head-to-Head:

Siege FC Bayern München: 49
Siege Eintracht Frankfurt: 25
Unentschieden: 20

Die letzten 5 direkten Begegnungen:

27.11.2010: Bayern München – Eintracht Frankfurt 4:1 (1:1)
23.04.2011: Eintracht Frankfurt – Bayern München 1:1 (0:0)
10.11.2012: Bayern München – Eintracht Frankfurt 2:0 (1:0)
06.04.2013: Eintracht Frankfurt – Bayern München 0:1 (0:0)
17.08.2013: Eintracht Frankfurt – Bayern München 0:1 (0:1)

Aktuelle Formkurve (alle Pflichtspiele):
(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
FC Bayern München – S/S/S/S/S (aktuelle Form: 100%)
Eintracht Frankfurt – N/S/S/U/S (aktuelle Form: 70%)

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:

• Bayern München hat alle neun Liga-Heimspiele in dieser Saison gewonnen (23:5 Tore).
• Bayern München hat die letzten 17 Heimspiele in der Bundesliga gewonnen. Den letzten Punktverlust in der Allianz Arena musste Bayern am 14.12.2012 hinnehmen (1:1 gegen Gladbach).
• Bayern München ist seit 43 Ligaspielen ungeschlagen. In den letzten 55 BL-Spielen gelang jeweils zumindest ein Tor.
• Eintracht Frankfurt ist seit vier Pflichtspielen ohne Niederlage (3 Siege, 1 Unentschieden).
• Frankfurt holte in der laufenden Meisterschaft auswärts (11) mehr Punkte als daheim (7).
• Eintracht Frankfurt hat keines der letzten fünf Spiele gegen Bayern gewonnen – 1 Remis, 4 Niederlagen.

Mein Wett Tipp:

Die Ausgangslage ist klar: alles andere als ein Heimsieg des FC Bayern München wäre hier eine Überraschung. Die Bayern haben die letzten 17 Liga-Heimspiele allesamt gewonnen, in Summe ist der Rekordmeister seit 43 Bundesligaspielen ungeschlagen. Dementsprechend gestalten sich auch die Wettquoten der Buchmacher. Ein Bayern-Sieg bringt durchwegs Quoten zwischen 1,10 und 1,12. Eintracht Frankfurt zeigte sich zuletzt zwar verbessert, auswärts gegen die Bayern gibt’s aber kaum Chancen auf Punkte. Ähnlich sieht es wohl auch Trainer Armin Veh, der mit Sebastian Rode und Carlos Zambrano auf zwei Stammspieler freiwillig verzichtet. Bayern wird gegen Frankfurt klar gewinnen. Nachdem die normale Quote auf „Sieg Bayern“ sehr gering ist, empfehle ich eine HC-Wette (0:2) auf Sieg Bayern bzw. eine OVER-Wette auf mehr als 3,5 Tore.

Zurück zur Sportwetten Tipps Übersicht