Bayern – Chelsea

Am Samstagabend rückt die Münchner Allianz Arena in den Blickpunkt sämtlicher Fußballfans, wenn der Portugiese Pedro Proenca um 20:45 das Finale der UEFA Champions League 2011/12 anpfeift. Im Duell um die wichtigste Trophäe im europäischen Klubfußball stehen sich FC Bayern München und Chelsea FC gegenüber. Für die Bayern spricht natürlich der Heimvorteil: erstmals in der Geschichte der Champions League wird eine Mannschaft ein Endspiel im eigenen Stadion austragen.
 

zum Wettbüro >>

Bayern München

1,85
HIER wetten!

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 18,50)

1,80

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 18)

1,80

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 18)

Unentschieden

4,00

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 40)

3,75

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 37,50)

3,80

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 38)

FC Chelsea

3,70

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 37)

4,33

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 43,30)

4,50

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 45)

    Anm.: Quoten mit Stand 16.5.2012

 

Wettquoten – alle Champions League Quoten
Aufstellungen Bayern – Chelsea
Live Stream Bayern – Chelsea
Statistik zu Bayern – Chelsea
Weg ins Champions League Finale 2011/12
Prognose & Tipp zu Bayern – Chelsea

Das erste große Ziel hat der FC Bayern München mit dem Einzug ins Champions-League-Finale erreicht. Die Bayern werden als erste Mannschaft in der Geschichte der UEFA Champions League ein Finale im eigenen Stadion austragen. Dank des Heimvorteils ist Bayern München nun der logische Titelfavorit. Die Heynckes-Truppe hat 14 der letzten 15 Heimspiele in der Champions League gewonnen, in dieser Saison hat der FCB in der Allianz Arena eine makellose Bilanz (7 Spiele, 7 Siege). Die Heimstärke der Bayern musste im Halbfinale auch Europacup-Rekordsieger Real Madrid zur Kenntnis nehmen, die Madrilenen kassierten in der Allianz Arena eine 1:2-Niederlage. Das Rückspiel im Bernabeu wurde dann zu einem wahren Europacupthriller. In einem packenden und hochdramatischen Match stand es nach 90 bzw. 120 Minuten 2:1 für Real, daher musste ein Elfmeterschießen über den Aufstieg entscheiden. In diesem behielt Bayern München dank Keeper Manuel Neuer, der die Elfmeter von Cristiano Ronaldo und Kaka parierte, die Oberhand. Im Finale stehen Alaba, Badstuber und Luiz Gustavo (alle gesperrt) nicht zur Verfügung, Verteidiger van Buyten könnte ein Comeback geben.

Im Gegensatz zu Bayern München konnte Finalgegner FC Chelsea noch nie die Königsklasse (Meistercup oder Champions League) gewinnen. Bei der bislang einzigen Finalteilnahme musste sich Chelsea in der Saison 2007/08 dem Ligarivalen Manchester United im Elfmeterschießen geschlagen geben. Nach 120 Minuten war es 1:1 gestanden. Zurück zur aktuellen Saison. Chelsea hatte auf dem Weg ins Finale wesentlich mehr Mühe als die Bayern. In der Gruppenphase wurde erst mit einem 3:0-Heimsieg gegen Valencia am 6. Spieltag der Aufstieg in die Ko-Phase fixiert. Im Achtelfinale gegen SSC Napoli setzten sich die Blues erst in der Verlängerung durch (1:3, 4:1 n.V.). Nach einem relativ klaren Erfolg im Viertelfinale über Benfica Lissabon (1:0, 2:1) folgte dann im Halbfinale der große Showdown mit Titelverteidiger FC Barcelona. Die Katalanen waren zwar in beiden Spielen die klar bessere Mannschaft, hatten jeweils über 70%-Ballbesitz und zahlreiche Torchancen, am Ende setzte sich aber die Konterstärke des FC Chelsea durch (1:0, 2:2). So wie bei Bayern sind auch bei Chelsea FC einige Stammkräfte – Terry, Ivanovic, Ramires, Meireles – gesperrt.

Wettquoten UEFA Champions League Finale 2011/12

Spieldetails:
FC Bayern München gegen Chelsea FC
Samstag, 19. Mai 2012 – 20:45 MEZ
UEFA Champions League, Finale
Allianz Arena, München
Schiedsrichter: Pedro Proenca

Mögliche Aufstellungen:
FC Bayern München:
Neuer – Lahm, Boateng, Tymoshchuk, Contento – Schweinsteiger, Kroos – Robben, Müller, Ribery – Gomez
Trainer: Jupp Heynckes
FC Chelsea: Cech – Bosingwa, G. Cahill, David Luiz, A. Cole – Mikel, Lampard, Essien – Mata, Kalou – Drogba
Trainer: Roberto Di Matteo

Es fehlen:
FC Bayern München: Breno (verletzt), van Buyten (Einsatz fraglich), Badstuber, Alaba, Luiz Gustavo (alle gesperrt)
FC Chelsea: Ivanovic, Meireles, Terry, Ramires (alle gesperrt), G. Cahill, David Luiz, Malouda (alle Einsatz fraglich)

Der Weg ins Champions League Finale 2011/12:
Bayern München:
Villarreal CF (2:0, 3:1), Manchester City (2:0, 0:2), SSC Napoli (1:1, 3:2), FC Basel (0:1, 7:0), Olympique Marseille (2:0, 2:0), Real Madrid (2:1, 1:2 – 3:1 i.E.)
FC Chelsea: Bayer Leverkusen (2:0, 1:2), Valencia CF (1:1, 3:0), KRC Genk (5:0, 1:1), SSC Napoli (1:3, 4:1 n.V.), Benfica Lissabon (1:0, 2:1), FC Barcelona (1:0, 2:2)

Head-to-Head:
Siege Bayern München: 1
Siege FC Chelsea: 1
Unentschieden: 0

Die 2 direkten Begegnungen:
06.04.2005: FC Chelsea – FC Bayern München 4:2 (1:0)
12.04.2005: FC Bayern München – FC Chelsea 3:2 (0:1)

Aktuelle Formkurve (Bundesliga, Premier League, DFB-Pokal, FA Cup, CL):
(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
FC Bayern München – S/S/S/S/N (aktuelle Form: 80%)
FC Chelsea – S/N/S/N/S (aktuelle Form: 60%)

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:
• Bayern hat in der laufenden CL-Saison alle Heimspiele gewonnen.
• Bayern München hat 14 der letzten 15 Heimspiele in der Champions League gewonnen.
• Chelsea konnte auswärts nur ein Spiel gewinnen (1:0 im Viertelfinale gegen Benfica). Ansonsten gab es 3 Remis und 2 Niederlagen (u.a. 1:2 gegen Leverkusen).
• Auf beiden Seiten sind wichtige Spieler gesperrt.
• Chelsea plagen neben den gesperrten Spielern auch noch Verletzungssorgen. Vor allem in der Abwehr könnte dies zu einem Problem führen. Terry und Ivanovic sind gesperrt, die Innenverteidiger Gary Cahill und David Luiz sind beide angeschlagen.
• Bei Bayern spekuliert man eventuell mit einer Rückkehr von Daniel van Buyten.
• Bei Chelseas letztem Europacupsieg, 1998 im Pokal der Pokalsieger, stand der jetzige Trainer Roberto Di Matteo über die gesamte Spielzeit am Feld. Chelsea gewann das Finale damals übrigens gegen VfB Stuttgart mit 1:0.

Mein Wett Tipp:
Erstmals in der Geschichte der Champions League bestreitet eine Mannschaft das Finale im eigenen Stadion. Dies ist natürlich ein riesiger Vorteil für Bayern München. Aufgrund ihrer Heimstärke ist der FCB daher klarer Favorit. Die Bayern haben in der laufenden CL-Saison alle sieben Heimspiele gewonnen und dabei Topteams wie Manchester City oder Real Madrid besiegt. Chelseas Auswärtsbilanz liest sich hingegen bescheiden, aber im Finale werden die Karten sowieso neu gemischt. Und wenn eine Mannschaft im Camp Nou gegen Barcelona besteht, dann ist natürlich auch im Endspiel einiges möglich. Ich sehe aber Bayern München als spielstärkere Elf, zudem wird ihnen der Heimvorteil zusätzlich Flügel verleihen. Bayern München wird das Finale gegen FC Chelsea gewinnen.