Braunschweig – Stuttgart 29.9.13

Am Sonntag den 29. September kommt es im Zuge der 7. Meisterschaftsrunde der deutschen Bundesliga zum Spiel zwischen Eintracht Braunschweig und dem VfB Stuttgart (17.30 Uhr MEZ). Der Aufsteiger aus Braunschweig musste zuletzt eine klare Niederlage bei Mönchengladbach einstecken, damit ist die Eintracht in der Bundesliga weiter ohne Sieg. Der VfB Stuttgart unter dem neuen Trainer Thomas Schneider in Freiburg die erste Niederlage hinnehmen.

zum Wettbüro >>

Braunschweig

3,60

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 36,00)

4,00

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 40,00)

3,90

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 39,00)

Unentschieden

3,60

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 35,00)

3,50

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 36,00)

3,50

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 35,00)

Team B

1,95

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 19,50)

1,90

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 19,00)

2,00
HIER wetten!

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 20,00)

Anmerkung: Quoten mit Stand 27.9.2013
Wettquoten – alle Bundesliga Quoten Aufstellung Braunschweig – Stuttgart
Braunschweig – Stuttgart Live Stream Statistik Braunschweig – Stuttgart
Tabellen, Ergebnisse Bundesliga Prognose & Tipp zu Braunschweig – Stuttgart

Eintracht Braunschweig kassierte am letzten Spieltag der deutschen Bundesliga bei den heimstarken Fohlen aus Mönchengladbach eine 1:4 Abfuhr. Mirko Boland konnte in der zweiten Halbzeit zwar den Anschlusstreffer erzielen, jedoch legte Mönchengladbach noch einmal nach und die Eintracht musste eine weitere Niederlage hinnehmen. Von den jüngsten fünf Meisterschaftsspielen konnte die Mannschaft von Trainer Thorsten Lieberknecht keine einziges gewinnen, nur im Spiel gegen den 1.FC Nürnberg holte man einen Punkt (1:1). Die übrigen Spiele, unter anderem das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt gingen verloren. Der Aufsteiger liegt damit ohne Überraschung auf dem letzten Tabellenplatz der deutschen Bundesliga mit bereits drei Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz. Auch im DFB Pokal musste Braunschweig schon in der 1. Runde einen großen Dämpfer hinnehmen, da man bei Arminia Bielefeld mit 1:2 verlor. Sollte der Aufsteiger nicht bald gewinnen, könnte man sich schneller als erwartet wieder in der 2. Liga wiederfinden.

Der VfB Stuttgart musste am Mittwoch in der 2. Runde des DFB Pokals beim SC Freibug eine 1:2 Niederlage einstecken. Für Trainer Thomas Schneider, der die Nachfolge von Bruno Labbadia angetreten hat, war es die erste Niederlage als VfB Teamchef. In der Bundesliga trennten sich die Schwaben am letzten Sonntag im Spiel gegen Eintracht Frankfurt mit einem 1:1 Remis. Stuttgart hätte dieses Spiel aber auch gewinnen können, doch Vedad Ibisevic verschoss in der Nachspielzeit einen Elfmeter. Von den letzten fünf Pflichtspielen haben die Schwaben zwei gewinnen können, unter anderem das Auswärtsspiel bei Hertha BSC Berlin (1:0). In der Tabelle liegt der VfB derzeit auf dem 12. Platz, mit 2 Punkten Rückstand auf einen Qualifikationsplatz für die UEFA Europa League. Dieses Jahr schieden die Schwaben im Play Off aus, da man sich gegen Rijeka nicht durchsetzten konnte. In der ersten Runde des DFB Pokals konnte man zwar weiterkommen, doch beim SC Freiburg war danach Endstadtion. Nun kann sich der VfB Stuttgart nur noch über die Liga für einen internationalen Bewerb qualifizieren. Zuletzt gelang dies 2011/12.

Alle Bundesliga 2013/14 Sportwetten und Quoten

Weitere Bundesliga Wetten für Braunschweig – Stuttgart

Wettangebot
Erklärung Kommentar/Tipp Jetzt Wetten
Endergebnis Wette auf genaues Endergebnis 0:1 Sieg von Stuttgart
Betvictor
Doppelte Chance Wette auf 1X | 12 | X2  – also immer 2 Chancen Stuttgartwird nicht verlieren – X2.
Handicap Wette Stuttgart geht mit einem Handicap von 0:1 in das Spiel Mit Handicap Wetten lassen sich hohe gewinne erzielen
Bwin
OVER/UNDER Wette Fallen in diesem Spiel mehr oder weniger als 2,5 Tore?
Ich wette auf UNDER – weniger als 2,5 Tore.
Tor Wette
Trifft Ibisevic?
Wir sagen JA!
Bet at Home
alle Wettvorschläge ohne Gewähr!

Spieldetails:
Eintracht Braunschweig gegen VfB Stuttgart
Sonntag, 29. September 2013 – 17:30 Uhr MEZ
Bundesliga, 7. Spieltag
Eintracht Stadion, Braunschweig
Schiedsrichter: Dr. Felix Brych

Mögliche Aufstellungen:
Eintracht Braunschweig:
Davari – Kessel, Bicakcic, Dogan, Reichel – Theuerkauf, Caligiuri, Boland, Elabdellaoui, Bellarabi – Kumbela
Trainer: Thorsten Lieberknecht
VfB Stuttgart:
Kirschbaum – Sakai, Haggui, Schwaab, Rausch – Kvist, Gentner, Maxim, Traore, Harnik – Ibisevic
Trainer: Thomas Schneider

Es fehlen:

Eintracht Braunschweig:
Henn, Correia, Hochscheidt, Korte (alle verletzt)
VfB Stuttgart:
Ulreich, Niedermeier, Leitner, Didavi, Rojas (alle verletzt)

Head-to-Head:
Siege Eintracht Braunschweig: 13
Siege VfB Stuttgart: 17
Unentschieden: 18

Die letzten 5 direkten Begegnungen:
09.02.1985 Eintracht Braunschweig 3 – 1 Stuttgart
28.08.1984 Stuttgart 6 – 1 Eintracht Braunschweig
21.01.1984 Eintracht Braunschweig 1 – 0 Stuttgart
13.08.1983 Stuttgart 3 – 0 Eintracht Braunschweig
14.05.1983 Eintracht Braunschweig 1 – 2 Stuttgart

Aktuelle Formkurve (alle Pflichtspiele):
(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
Eintracht Braunschweig
– N/N/N/U/N (aktuelle Form: 10%)
VfB Stuttgart
– U/S/S/U/N (aktuelle Form: 60%)

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:
• Das letzte Spiel zwischen den beiden Mannschaften endete mit einem 3:1 Sieg Braunschweig
• Doch dieses Spiel fand am 9. Februar 1985 statt
• 13 Mal konnte Braunschweig gegen Stuttgart gewinnen, 17 Mal ging man als Verlierer vom Platz
• Braunschweig erzielte erst 3 Tore, keine andere Bundesligamannschaft schoss weniger Tore
• 14 Gegentreffer musste der Aufsteiger schon hinnehmen, nur Hoffenheim und der HSV kassierten mehr Gegentore
• Stuttgart erzielte im Vergleich schon 11 Tore. Gegentreffer kassierte man 9 Stück
• Heimbilanz Braunschweig: 0 Siege, 1 Unentschieden, 2 Niederlagen
• Auswärtsbilanz Stuttgart: 1 Sieg, 0 Unentschieden, 2 Niederlagen

Mein Wett Tipp:
Eintracht Braunschweig steht nach 6 Spielen mit nur einem mageren Punkt am Tabellenende der deutschen Bundesliga. Sollte die Mannschaft von Trainer Thorsten Lieberknecht nicht bald einen Sieg einfahren, wird der Abstand auf einen nicht-Abstiegsplatz immer weiter wachsen. Vor allem zu Hause muss der Aufsteiger regelmäßig punkten, will man den Klassenerhalt sichern. Der VfB Stuttgart zeigte sich unter Trainer Thomas Schneider gut in Form, am Mittwoch musste man allerdings das bittere Pokal-Aus gegen Freiburg hinnehmen. In der Bundesliga ist man unter Schneider aber noch ohne Niederlage, dies will man auch nach dem Gastspiel in Braunschweig sein. Mein Tipp: Sieg von Stuttgart

Datum Heim Auswärts 1 X 2
Keine Spiele in den kommenden 7 Tagen.

Alle Zeitangaben: CEST