Bayern – Manchester United 9.2.14

Am Mittwochabend, dem 09.04.14 um 20:45 Uhr, steht das Viertelfinal-Rückspiel zwischen zwei Traditionsvereinen an. In der Allianz Arena kommt es zum Fußball-Gigantentreffen zwischen dem FC Bayern München und Manchester United. Das Hinspiel im Old Trafford Stadion von Manchester endete 1:1. „Alles offen“ heißt es nun für die kommende Begegnung zwischen den beiden. Zwar nehmen die Bayern die eindeutige Favoritenrolle ein, jedoch haben die Engländer das Fußballspielen nicht verlernt, wie sie im Hinspiel beweisen konnten. Dieses ohnehin brisante Duell, kocht über vor geschichtlichen Hintergründen. Im CL Viertelfinale heißt es dann: Deutschland gegen England, Rekordmeister gegen Rekordmeister, Bayern gegen Manchester!

Informationen zum Spiel FC Bayern München gegen Manchester United FC

Die Bayern sprachen in den letzten Tagen von einer schwierigen Champions League Aufgabe gegen Manchester United, gaben sich jedoch trotzdem gewohnt selbstsicher. Zwar holten die Münchener in ihren letzten drei Pflichtspielen keinen einzigen Sieg, hier aber von einer Krise zu sprechen, wäre etwas vorschnell. Ganz im Gegenteil, die Unzufriedenheit unter den Münchener Anhängern bezüglich des Unentschieden im Old Trafford, zeugt nur von der derzeitigen Übermacht der Bayern im Fußballgeschehen. Trainer Pep Guardiola schonte, beim Bundesligaspiel am Wochenende, sieben Stammspieler für das große Match gegen ManU. In der Allianz Arena erwartet uns eine etwas andere Aufstellung der Bayern, als im England. Dante ist nach seine Gelbsperre wieder mit dabei, dafür sitzen Javi Martinez und Bastian Schweinsteiger, ihre Gelb- bzw. Rotsperre ab. Die Liste der verletzten Spieler ist unverändert: Alcantara, Badstuber und Contento werden das Geschehen vor dem Fernseher verfolgen. Doch dank der starken Bayern-Bank, muss man sich keine Sorgen über Qualitätseinbußen durch Verletztenausfälle machen. Eine kuriose Situation dürfte den Bayern-Trainer vielleicht doch die ein oder andere schlaflose Stunde bereiten: Ersatztorwart Tom Starke und Nummer-3 Goalie Lukas Raeder fallen beide verletzungsbedingt aus. Bleibt zu hoffen, dass Manuel Neuer fit bleibt und während dem Spiel keine rote Karte kassiert. Denn dann müsste der erst 19 Jahre alte Leopold Zingerle (U23 Ersatztorwart und Viertligaspieler) ran. Wirft man einen Blick auf Bayerns CL-Statistiken wird Pep Guardiolas Handschrift deutlich. Die Ballbesitzquote liegt bei rund 65%. Bei den Bayern hebt sich nicht ein einzelner Spieler als Torschütze oder Vorlagengeber von den anderen besonders hervor. Sieben Akteure teilen sich die Scorerpunkte fast gerecht auf. Genau das macht die Münchener so gefährlich. Das Spiel ist nicht auf einen oder zwei Akteure zugeschnitten, jeder Spieler das Potential Tore zu erzielen und tödliche Pässe zu spielen. Dies macht es für die Gegner auch so schwierig, auch nur die Startaufstellung zu erahnen, geschweige denn, hinter Guardiolas Spiel-System zu kommen.

Bei den Jungs von Manchester United weiß man nicht so recht woran man gerade ist. Teils zeigen die Engländer Spitzenfußball, teils gibt es wieder Spiele zum Vergessen. Eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle müssen die Manchester Fans im Jahr 2014 mitmachen. Den Red Devils gelang es in den letzten 19 Pflichtspielen nur ein Mal zwei Siege hintereinander einzufahren. Dabei gab es stets Niederlagen gegen die richtig großen Vereine, wie Chelsea, Liverpool und Manchester City. Trainer Moyes hat auch bereits auf einem Schleudersitz Platz genommen und es werden langsam Stimmen, die seinen Rauswurf verlangen, laut. Das Spiel gegen die Bayern könnte dabei über den Verbleib oder Rauswurf des Trainers entscheiden. Da hätte die Verletzung seines Starstürmers Robin van Persie zu keinem ungünstigeren Zeitpunkt kommen können. Neben dem Niederländer fehlt auch noch Innenverteidiger Johnny Evans verletzt. Doch im Hinspiel zeigte van Persie-Ersatz, Danny Welbeck auf und stellte die Bayern-Abwehr einige Male vor größere Schwierigkeiten. Dazu wird man das Gefühl nicht los, dass der Trainer David Moyes noch etwas im Köcher hat. Im Hinspiel rechneten alle mit einem überhasteten Sturmlauf ManU´s vor dem eigenen Publikum. Doch Moyes lies aus einer gesicherten Abwehr heraus spielen, setzte auf Kontervorstöße und Überraschungsangriffe. Trotz exorbitantem Übergewicht an Ballbesitz gelang es den Bayern nur sehr selten gefährlich vor David de Gea´s Kasten aufzutauchen. Vielleicht wird das viel strapazierte Zauberwort „Effizienz“ auch in der Allianz Arena den Ausschlag geben, denn Ballbesitz alleine, schießt keine Tore. Am meisten hoffen die ManU-Fans auf die Auswärtsstärke ihrer Mannschaft. Denn die Red Devils weisen die beste Auswärtsstatistik der Premier League auf. Das ist doch mal ein guter Grund um realistische Hoffnungen aufs CL-Halbfinale zu hegen.

Spieldetails:
FC Bayern München gegen Manchester United FC
Mittwoch, 09. April 2014 – 20:45 MEZ
Champions League, Viertelfinale
Allianz Arena, München
Schiedsrichter: Jonas Eriksson

Mögliche Aufstellungen:
FC Bayern München:
Neuer – Rafinha, Boateng, Dante, Alaba – Lahm, Kroos – Robben, Götze, Ribery – Müller
Trainer: Josep Guardiola
Manchester United FC:
de Gea – Rafael da Silva, Jones, Vidic, Evra – Fellaini, Carrick – Valencia, Kagawa, Young – Rooney
Trainer: David Moyes

Es fehlen:
FC Bayern München:
Starke, Badstuber, Contento, Alcantara, Shaqiri (alle verletzt) Martinez, Schweinsteiger (Gelb- bzw. Rotsperre)
Manchester United FC:
Evans, van Persie (beide verletzt)

Head-to-Head:
Siege FC Bayern München: 3
Siege Manchester United FC: 2
Unentschieden: 5

Die letzten 5 direkten Begegnungen:
20.11.2001: FC Bayern München – Manchester United FC 1:1 (0:0)
13.03.2002: Manchester United FC – FC Bayern München 0:0 (0:0)
30.03.2010: FC Bayern München – Manchester United FC 2:1 (0:1)
07.10.2010: Manchester United FC – FC Bayern München 3:2 (3:1)
01.04.2014: Manchester United FC – FC Bayern München 1:1 (0:0)

Aktuelle Formkurve (alle Pflichtspiele):
(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
FC Bayern München
– N/U/U/S/S (aktuelle Form: 60%)
Manchester United FC
– S/U/S/N/U (aktuelle Form: 60%)

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:
• Die Bayern sind mit 10 Siegen (CL saisonübergreifend) Rekordhalter.
• Die Münchener stehen bereits als Meister fest und können sich voll auf die Champions League konzentrieren.
• Manchester United muss mindestens ein Tor erzielen.
• Top Torjäger van Persie fehlt den Red Devils verletzt.
• Rooney glänzt, mit acht Torvorbereitungen, in der CL-Saison 2013/14, als Assistgeber bei ManU.
• Manchester ist das beste Auswärtsteam der Premier League.

Mein Wett Tipp:
Die Bayern werden ihr gewohntes Spiel aufziehen und die Mannen von ManU an die eigene Strafraumgrenze zurückdrängen. Doch dürfen sich die Münchener ihrer Sache nicht zu sicher sein, denn die routinierten Manchester-Profis werden sich nicht leicht aus der Reserve locken lassen. So erwartet uns ein spannendes und von Taktik geprägtes Spiel auf beiden Seiten. Es ist mit wenig Torchancen und einem hart erkämpften Sieg der Bayern zu rechnen. Hier findest du alle weiteren Tipps
Mein Tipp: Bayern gewinnt 1:0, durch ein Tor von Thomas Müller.