Rapid Wien vs Beroe Stara Zagora
 

SK Rapid Wien empfängt am Dienstag in der dritten Runde der UEFA Europa League den bulgarischen Pokalsieger PFK Beroe Stara Zagora. Im Hinspiel vor knapp einer Woche in Bulgarien trennten sich die beiden Teams mit einem gerechten 1:1-Unentschieden. Steffen Hofmann brachte Rapid per Elfmeter in Führung (45.), dem eingewechselten Vladislav Zlatinov gelang kurz vor Schluss der Ausgleich (85.).

Der Start in die Saison 2010/11 verlief für Österreichs Rekordmeister Rapid Wien alles andere als wunschgemäß. Zum Auftakt der nationalen Meisterschaft setzte es bei Aufsteiger FC Wacker Innsbruck eine empfindliche 0:4-Niederlage. In der 2. Runde mussten sich die Grün-Weißen SC Magna Wr. Neustadt mit 1:2 geschlagen geben. Am Sonntag gab es den ersten Dreier in der Meisterschaft mit einem 2:1-Heimsieg über Red Bull Salzburg. In der 2. Runde der UEFA Europa League setzte sich Rapid gegen FK Suduva mit einem 2:0 in Litauen und einem 4:2 in Wien durch.

Für den bulgarischen Cupsieger PFK Beroe Stara Zagora war das 1:1 gegen Rapid das erste und bislang einzige Pflichtspiel in der laufenden Saison. Die Auftaktpartie in der nationalen Meisterschaft gegen OFC Sliven wurde verschoben, damit sich die Mannschaft von Trainer Ilian Iliev voll auf das Rückspiel gegen die Wiener konzentrieren kann.
 

Fussball Europa League Qualifkation live wetten mit Quoten

Spieldetails:
SK Rapid Wien gegen PFK Beroe Stara Zagora
Dienstag, 3. August 2010 – 18:00 MEZ
UEFA Europa League, 3. Qualifikationsrunde
Hanappi-Stadion, Wien

Mögliche Aufstellungen:
Rapid Wien: Hedl – Dober, Sonnleitner, Patocka, Katzer – Hofmann, Heikkinen, Hinum, Saurer – Jelavic, Gartler
Beroe Stara Zagora: Ilchev – Iliev, Kovachev, Bachev, Penev – Stankov, Kostadinov, Velev, Dimitrov – Zhekov – Yordanov

Es fehlen bzw. Einsatz fraglich:
Rapid Wien: Soma, Kavlak
Beroe Stara Zagora:

Head-to-Head:
Das 1:1 im Hinspiel vor knapp einer Woche in Bulgarien war die bislang einzige direkte Begegnung zwischen Rapid und Beroe.

Die letzten 5 direkten Begegnungen:
29.07.2010: Beroe Stara Zagora – Rapid Wien 1:1

Prognose/Tipp:
Rapid Wien ist im Hanappi-Stadion eine Macht. In der letzten Saison der tipp3-Bundesliga hat Rapid nur ein Heimspiel verloren (15-2-1).
Rapid ist bereits im Meisterschaftsbetrieb, während Beroe noch kein Ligaspiel bestritten hat. Das für vergangenen Samstag angesetzte Auftaktspiel gegen OFC Sliven wurde verschoben.
Beroe hat in der Saison 2009/10 nur fünf von 15 Auswärtsspielen in der bulgarischen Liga gewonnen (5-3-7).
Mit dem 2:1-Heimsieg über Meister RB Salzburg tankte Rapid viel Selbstvertrauen für das Rückspiel gegen Beroe Stara Zagora.
Rapid hat die besseren Einzelspieler und die höhere Klasse und diese wird sich auch durchsetzen. Die Wiener werden in die nächste Runde aufsteigen.