Hamburg – Leverkusen

Am Freitag, den 04.04.2014, stehen sich der Hamburger SV und die Werkself von Bayer Leverkusen gegenüber. Um 20:30 Uhr kommt es in der Hamburger ImTech Arena zum großen Showdown zwischen den beiden Traditionsvereinen. Die Leverkusener wollen nächste Saison unbedingt in der Champions League vertreten sein. Doch ihre Verfolger sitzen der Bayer-Elf so im Nacken, dass mit etwas Pech, für Leverkusen nicht einmal die Europa League drinnen ist. Diese Sorgen hätte der HSV gerne. Denn die Norddeutschen sind akut abstiegsgefährdet und kommen einfach nicht aus dem Tabellenkeller. So lautet das Motto zum Freitagabend-Spiel, im Hinblick auf die aktuelle Tabellensituation, “David gegen Goliath“.

Informationen zum Spiel Hamburger SV gegen Bayer Leverkusen

Geld schießt Tore? Dieses Motto versuchen zwei Vereine der deutschen Bundesliga mit aller Macht zu widerlegen und zwar im negativen Sinne. Einer davon ist der Hamburger SV (der zweite ist der VfB Stuttgart). Wie schafft man es mit einem solch qualitativ hochwertigen Kader eine solch unterirdische Saisonleistung abzuliefern? Der Hamburger SV besitzt den siebent-teuersten Kader der Bundesliga, nichtsdestotrotz schafften sie es nicht einmal für einen einzigen Spieltag in dieser Saison, auf Tabellenrang sieben (oder höher) zu kommen. Die beste Platzierung erreichten die HSV´ler am ersten Spieltag, das war Rang 9. Danach ging es im freien Fall nur noch steil bergab. Sodass sich die Mannschaft nun am vorletzten Rang wiederfindet. Am vergangenen Wochenende ging das Team in Gladbach sang- und klanglos mit 1:3 unter. Dazu musste Starstürmer Pierre Michel Lasogga verletzt vom Platz. Darüber hinaus werden den Hamburgern die Abwehrspieler Rajkovic und Jansen und die beiden Stürmer Ilicevic und Beister, für das Spiel gegen Leverkusen, verletzungsbedingt fehlen.

Konstanz ist in Leverkusen wohl zu einem Fremdwort geworden. Bei der Bayer-Elf scheint es schon bereits Tradition zu sein, gegen Ende der Saison alle Trümpfe aus der Hand zu geben. Stand die Werkself vor der Winterpause noch auf einem soliden zweiten Rang, sind sie im Rückrunden-Ranking nur noch auf Platz 13 zu finden. 11 Punkte aus 11 Spielen sind einfach zu wenig, für eine Mannschaft mit Champions League Ambitionen. Die Plätze zwei und drei können getrost abgeschrieben werden. Doch auch der aktuelle Tabellenrang 4 scheint in höchster Gefahr, denn die Verfolger Wolfsburg, Gladbach und Mainz sind nur einen, drei bzw. vier Punkte von den Leverkusenern entfernt. So könne es leicht passieren, dass die Mannschaft am Saisonende vor verschlossenen Champions- und Europa- League Türen steht. Da kommt ein Krisenverein wie Hamburg genau richtig um sich zu neuem Selbstbewusstsein zu verhelfen. Sami Hyypiä muss verletzungsbedingt auf fünf Spieler verzichten. Sam, Reinartz, Kruse, Toprak und Hegeler fehlen dem Finnen für das Freitagabend-Spiel. Doch für die Verletzten sollte sich bei der Millionentruppe adäquater Ersatz finden lassen. Leverkusen muss einen Dreier einfahren, denn die Verfolger sind ihnen dicht auf den Fersen. Doch die Bundesligageschichte Leverkusens lehrte uns des Öfteren, wie denn die Leverkusener mit Druck umgehen oder besser gesagt NICHT umgehen, können.

Spieldetails:
Hamburger SV gegen Bayer Leverkusen
Freitag, 04. April 2014 – 20:30 MEZ
Bundesliga, 29. Spieltag
ImTech Arena, Hamburg
Schiedsrichter: Bastian Dankert

Mögliche Aufstellungen:
Hamburger SV:
Adler – Diekmeier, Djourou, Mancienne, Westermann – Calhanoglu, Badelj, Arslan, Jiracek – van der Vaart -Zoua
Trainer: Mirko Slomka
Bayer Leverkusen:
Leno – Donati, Wollscheid, Spahic, Boenisch – L. Bender, Can, Guardado – Castro, Kießling, Son
Trainer: Sami Hyypiä

Es fehlen:
Hamburger SV:
Jansen, Lam, Rajkovic, Illicevic, Beister und Lasogga (alle verletzt)
Bayer Leverkusen:
Toprak, Hegeler, Kruse, Reinartz, Sam

Head-to-Head:
Siege Hamburger SV: 25
Siege Bayer Leverkusen: 25
Unentschieden: 19

Die letzten 5 direkten Begegnungen:
05.11.2011: Bayer Leverkusen – Hamburger SV 2:2 (2:1)
08.04.2012: Hamburger SV – Bayer Leverkusen 1:1 (1:0)
15.12.2012: Bayer Leverkusen – Hamburger SV 3:0 (2:0)
18.05.2013: Hamburger SV – Bayer Leverkusen 0:1 (0:0)
09.11.2013: Bayer Leverkusen – Hamburger SV 5:3 (2:1)

Aktuelle Formkurve (alle Pflichtspiele):
(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
Hamburger SV
– N/U/N/S/U (aktuelle Form: 40%)
Bayer Leverkusen
– U/S/N/N/N (aktuelle Form: 30%)

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:
• Der HSV und Leverkusen durchleben gerade ein ziemliches Formtief.
• Es steht 25:25 nach Siegen zwischen den beiden.
• Leverkusen gelang in den letzten acht Begegnungen mit dem HSV immer mindestens ein Tor.
• Im Hinspiel gab es einen offenen Schlagabtausch (5:3 für Leverkusen).
• Beide Mannschaften plagen sich mit dem Verletzungspech einiger Leistungsträger.
• Das ewige Torverhältnis führt die Bayer-Elf an: 101:88

Mein Wett Tipp:
Uns erwartet ein hektisches und von Fehlern geprägtes Spiel. Für beide Teams geht es sechs Spieltage vor Saisonende ums Ganze. Der Wille ist zwar vorhanden, doch irgendwie möchte es weder bei den Hamburgern noch bei den Leverkusenern laufen. Herausgespielte Fußball-Schmankerl und Torchancen werden auf beiden Seiten Mangelware sein. Ein klassisches Unentschieden erwartet uns, wobei sich die beiden Mannschaften nicht durch ihre Qualität, sondern durch ihre Ideenlosigkeit neutralisieren. Die Tore werden entweder aus Weitschüssen, Abwehrfehlern oder aus einer Verkettung glücklicher bzw. unglücklicher Umstände, resultieren.
Mein Tipp: Unentschieden – X

Weitere Tipps zur Bundesliga