Hertha BSC – Paderborn

Während sich die Teams der Bundesliga noch mitten in der Vorbereitung auf die neue Saison befinden, erfolgt der Auftakt in der 2. Bundesliga bereits an diesem Wochenende. Bereits am Freitagabend (20:30 Uhr) startet Hertha BSC das Unternehmen "Wiederaufstieg". Die Berliner bekommen es in der 1. Runde mit SC Paderborn zu tun. Beide Mannschaften gehen mit einem stark veränderten Kader in die neue Saison, wobei zumindest auf dem Papier die Berliner den eindeutig stärkeren Kader vorweisen können.

zum Wettbüro >>

Hertha BSC

1,50

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 15)

1,44

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 14,40)

1,50
HIER wetten!

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 15)

Unentschieden

4,00

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 40)

4,33

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 43,30)

4,20

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 42)

SC Paderborn

6,00

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 60)

7,00

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 70)

7,00

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 70)

    Anm.: Quoten mit Stand 1.8.2012

 

Wettquoten – alle 2. Bundesliga Quoten Aufstellung Hertha BSC – SC Paderborn
Hertha BSC – SC Paderborn Live Stream
Statistik Hertha BSC – SC Paderborn
Tabellen, Ergebnisse 2. Bundesliga
Prognose & Tipp zu Hertha – Paderborn

Bei Hertha BSC hat man sich den sofortigen Wiederaufstieg zum Ziel gesetzt. Damit dies gelingt haben die Berliner für Zweitligaverhältnisse einen ganz starken Kader zusammengestellt. Zwar wurden mit Raffael, Ottl, Lell, Mijatovic, Ebert und Torun einige wichtige Spieler abgegeben, im Gegenzug präsentierten die Berliner aber einige interessante Neuzugänge. Allen voran die Offensivkräfte Sami Allagui, Ben Sahar und Sandro Wagner. Auch im Mittelfeld wurden mit Marcel Ndjeng, Peer Kluge und Rückkehrer Daniel Beichler die gesuchten Verstärkungen gefunden. Nun liegt es an Neo-Trainer Jos Luhukay, der zuletzt als Augsburg-Coach für Furore sorgte, so schnell wie möglich eine eingespielte Truppe zu finden. Dabei muss Luhukay zunächst auf Lasogga und Radjabali-Fardi (beide verletzt) sowie Kraft und Kobiashvili (beide gesperrt) verzichten. Letztgenannter muss sogar die ganze Hinrunde aussetzen.

SC Paderborn 07 war in der abgelaufenen Meisterschaft das Sensationsteam der 2. Bundesliga. Als Abstiegskandidat gestartet hatten die Paderborner bis zur letzten Runde die Chance auf den Aufstieg. Ein 0:5 am letzten Spieltag bei St. Pauli verhinderte Platz 3 und das damit verbundene Relegationsduell. Dennoch war es mit Platz 5 die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte. Während der Sommerpause hat sich bei Paderborn aber einiges verändert. Neben Goalgetter Proschwitz (17 Ligatore in der vergangenen Saison) haben u.a. auch Mohr, Gonther, Kara, Alushi und Brandy den Verein verlassen. Auch Erfolgstrainer Roger Schmidt (zu Red Bull Salzburg) ist den Paderbornern abhanden gekommen. Die Neuzugänge sind – mit Ausnahme von Feisthammel und Kempe – allesamt eher unbekannte Spieler. Auf Neo-Trainer Stephan Schmidt, zuletzt bei Wolfsburgs U19, wartet jedenfalls eine interessante Aufgabe mit dem primären Ziel "Klassenerhalt".

Alle 2. Bundesliga Sportwetten und Quoten

Weitere 2. Bundesliga Wettmöglichkeiten mit Kommentar zu Hertha BSC – SC Paderborn

Wettangebot
Erklärung Kommentar/Tipp Jetzt Wetten
Endergebnis Wette auf genaues Endergebnis Hertha gewinnt 3:1
Doppelte Chance Wette auf 1X | 12 | X2  – also immer 2 Chancen Hertha wird nicht verlieren – Tipp 1X
Handicap Wette Hertha geht mit einem Handicap von 0:1 in das Spiel Hertha wird mit mindestens 2 Toren Unterschied gewinnen. Daher gewinnt auch diese Handicap Wette.
OVER/UNDER Wette Fallen in diesem Spiel mehr oder weniger als 2,5 Tore?
Wir rechnen mit einem offensiven Spiel und vielen Toren. OVER 2,5
Sieger 2. Bundesliga Welche Mannschaft wird Meister der 2. Bundesliga 2012/13?
Hertha gehört sicherlich zu den Favoriten. Ob es am Ende zum Meister reicht? Wir tippen aber darauf, dass Hertha aufsteigen wird.
alle Wettvorschläge ohne Gewähr!

Spieldetails:
Hertha BSC gegen SC Paderborn 07
Freitag, 3. August 2012 – 20:30 MEZ
2. Bundesliga, 1. Spieltag
Olympiastadion, Berlin
Schiedsrichter: Deniz Aytekin

Mögliche Aufstellungen:
Hertha BSC:
Burchert – Ndjeng, Hubnik, Brooks, Schulz – Niemeyer, Kluge – Beichler, Knoll – Allagui, Sahar
Trainer: Jos Luhukay
SC Paderborn 07: Kruse – Wemmer, Feisthammel, Strohdiek, Bertels – Krösche, Demme – Meha, Vrancic, Brückner – Poljanec
Trainer: Stephan Schmidt

Es fehlen:
Hertha BSC: Kraft, Kobiashvili (beide gesperrt), Lasogga, Radjabali-Fardi (beide verletzt)
SC Paderborn 07: Lange, Palionis (beide verletzt)

Head-to-Head:
Siege Hertha BSC: 1
Siege SC Paderborn: 1
Unentschieden: 0

Die 2 direkten Begegnungen:
07.11.2010: SC Paderborn 07 – Hertha BSC 1:0 (0:0)
03.04.2011: Hertha BSC – SC Paderborn 07 2:0 (2:0)

Aktuelle Formkurve (Bundesliga, Relegation, 2. Bundesliga):
(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
Hertha BSC – N/N/S/N/U (aktuelle Form: 30%)
SC Paderborn – S/S/N/S/N (aktuelle Form: 60%)
Anmerkung: Beide Mannschaften haben in dieser Saison noch kein Pflichtspiel bestritten.

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:
• Beide Mannschaften gehen mit einem stark veränderten Kader in die Saison 2012/13.
• Hertha BSC gilt bei den Wettbüros als heißer Anwärter auf den Aufstieg.
• Hertha-Coach Jos Luhukay hat bereits mit Augsburg und Mönchengladbach den Aufstieg in die Bundesliga geschafft. Nun soll Luhukay die Berliner zurück in die Bundesliga führen.
• Hertha und Paderborn trafen bislang zweimal aufeinander, dabei setzte sich jeweils die Heimmannschaft durch ohne ein Gegentor zu bekommen.
• Von den letzten sechs Heimspielen im Olympiastadion hat Hertha BSC fünf Matches verloren, u.a. in der Relegation mit 1:2 gegen Fortuna Düsseldorf.

Mein Wett Tipp:
Hertha BSC geht als einer der Topfavoriten in die 2. Bundesliga 2012/13. Die Berliner werden zusammen mit den Mitabsteigern 1. FC Köln und 1. FC Kaiserslautern sowie Kultklub FC St. Pauli als heißeste Aufstiegsaktien gehandelt. Für SC Paderborn wird es schwierig an die Leistungen der vergangenen Saison anzuschließen. Neo-Trainer Stephan Schmidt hat erst am 10. Juli – also mitten in der Vorbereitung – sein Amt angetreten und vergleichsweise wenig Zeit mit der Mannschaft. Hertha wird der Favoritenrolle gerecht und feiert einen Auftaktsieg.