Regensburg – Karlsruhe

  

Der Karlsruher SC konnte nach einer anstrengenden Saison den 16. Platz in der 2. Deutschen Fußball Bundesliga belegen. Am kommenden Freitag, dem 11. Mai 2012 müssen sie daher den Klassenerhalt gegen Jahn Regensburg verteidigen. Alemannia Aachen schaffte zwar ein 2:1 bei 1860 München, muss aber dennoch in die 3. Liga absteigen. Cottbus und Aue gewannen am letzten Spieltag mit jeweils einem Heimsieg. Beide sicherten sich den Klassenerhalt ohne Relegationsspiele. Das erste Duell zwischen Regensburg und dem KSC steigt im Jahnstadion. Das Rückspiel findet am 14. Mai im Karlsruher Wildpark statt.

 

zum Wettbüro >>

Regensburg

2,35

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 23,5)

2,40

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 24)

2,50

HIER wetten!

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 25)

Unentschieden

3,20

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 32)

3,20

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 32)

3,30

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 33)

Karlsruhe

2,95

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 29,5)

3,00

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 30)

2,80

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 28)

    Anm.: Quoten mit Stand 10.5.2012

 

Wettquoten – alle Quoten zur Bundesliga
Aufstellungen Regensburg – Karlsruhe
Live Stream Regensburg- Karlsruhe
Statistik zu Regensburg – Karlsruhe
Tabelle Bundesliga
Prognose & Tipp zu Regensburg – Karlsruhe

 

Nach 3 Siegen in Serie hatten die Regensburger ein gutes Finish hingelegt. In der letzten Runde gabs dann gegen Absteiger Carl Zeiss Jena zwar nur  ein 1:1 unentschieden. Aber das reichte völlig aus um die erfolgreiche Saison 2011/2012 am dritten Tabellenplatz zu beenden. Regensburg Kapitän Tobias Schweinsteiger selbst sah seinen 14. Saisontreffer gegen Jena als einen seiner wichtigsten in seiner Fußballkarriere. Und so geht’s diesen Freitag für die Mannschaft aus Bayern im eigenen Stadion gegen den KSC um den Aufstieg in die 2. Deutsche Fußballbundesliga. Jimmy Müller fällt wegen seiner 5. Gelben Karte aus. Trainer Markus Weinzierl und seine Spiele sind übermotiviert und wollen nun die erste Partie gegen Karlsruhe nutzen und vor eigenem Publikum konsequent und offensiv auftreten.

 

Gerade gegen den fixen Bundesliga Aufsteiger Eintracht Frankfurt musste der Karlsruher SC am letzten Spieltag der 2. Deutschen Fußball Bundesliga ran. Alemannia Aachen wäre nach dem 2:1 bei 1860 sogar vor Karlsruhe gewesen, hätte Charalambous im Karlsruher Wildpark nicht zum richtigen Zeitpunkt seinen rechten Fuß hingehalten. So stand es nach nicht einmal 9. Minuten schon 1:0 für den KSC. Der Spielstand wurde 81. Minuten mit Schwerstarbeit verteidigt. Aber wer keine Tore bekommt, kann auch nicht verlieren. Es war übrigens der vierte Heimsieg in Serie. KSC-Trainer Markus Kauczinski sieht die Chancen für seinen Club bei 50:50. Nachdem der Verein während der Saison aber bereits abgeschlagen war, können sie am kommenden Freitag gegen Regensburg nun aus eigener Kraft den ersten großen Schritt Richtung Klassenerhalt schaffen.

 

Wettquoten Bundesliga 2011/12

 

Spieldetails:
Jahn Regensburg gegen Karlsruher SC
Freitag, 11. Mai 2012 – 20:30 MEZ
2. Bundesliga, Relegation
Jahnstadion, Regensburg
Schiedsrichter: Christian Dingert

Mögliche Aufstellungen:

Regensburg: S. Hofmann – Erfen, Nachreiner, Neunaber, Binder – Hein, Kurz – Dedola, Alibaz, Klauß – Schweinsteiger
Trainer: Weinzierl
Karlsruher SC: Orlishausen, Schiek, Aquaro, Rada, Charalambous, Staffeldt,  P. Groß, Calhanoglu, Krebs, Terrazzino, Iashvili    
Trainer: Kauczinski

Es fehlen:
Regensburg: Jim-Patrick Müller
Karlsruhe: alle Spieler verfügbar

Head-to-Head:
Siege Regensburg: 2
Siege Karlsruher SC: 1
Unentschieden: 1

Die letzten 5 direkten Begegnungen:
02.05.2004: Jahn Regensburg – Karlsruher SC   1:1 (0:1)
28.11.2003: Karlsruher SC    –  Jahn Regensburg 0:3 (0:1)
17.03.2001: Karlsruher SC    –  Jahn Regensburg 2:0 (0:0)         
09.09.2000: Jahn Regensburg – Karlsruher SC    3:1 (2:1)

Aktuelle Formkurve (nur Bundesliga):
(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
Regensburg – U/S/S/S/N (aktuelle Form: 60%)
Karlsruhe – S/N/S/N/S (aktuelle Form: 50%)

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:
• Regensburg spielte in der dritten Liga eine hervorragende Saison….
• Der KSC konnte im letzten Spiel gegen Aufsteiger Eintracht Frankfurt mit 1:0 gewinnen.
• Regensburg muss auf den mit Gelb gesperrten Jimmy Müller verzichten.
• Der KSC spielt das erste Spiel auswärts und kann mit einem frühen Tor die Räume hinten eng machen und auf Kontermöglichkeiten warten.

Mein Wett-Tipp für beide Mannschaften
Karlsruhe spielt zuerst auswärts und kann daher auf Kontermöglichkeiten warten. Andererseits ist der KSC bei einem frühen Tor von Regensburg dazu gezwungen nach vorne zu spielen und die Räume aufzumachen. Der KSC sah bereits als der fixe Absteiger aus und schaffte nach einer besseren zweiten Saisonhälfte gerade noch den 16. Platz. Vor Regensburg ist man aber gewarnt. Die Euphorie der Regensburger ist groß und so scheint plötzlich alles möglich. Mein Tipp: Regensburg gewinnt das erste Spiel gegen Karlsruhe.