Karlsruhe – Wolfsburg

Am Samstag kommt es im Rahmen der 1. Runde des DFB-Pokal 2013/14 zur Begegnung zwischen dem Karlsruher SC und VfL Wolfsburg. Sicherlich eine der spannendsten Paarungen des 1. Pokal-Spieltages. In der Saison 2008/09 duellierten sich der KSC und Wolfsburg noch in der Bundesliga, am Ende des Spieljahres musste Karlsruhe absteigen und Wolfsburg holte sich unter Felix Magath sensationell die Meisterschaft. Ein Wiedersehen auf Erstligaebene muss wohl noch eine Weile warten, die Karlsruher sind grad erst von der 3. Liga in die 2. Bundesliga aufgestiegen. Der KSC ist daher natürlich in der Außenseiterrolle, andererseits ist gerade der Pokal ein guter Boden für Überraschungen.

zum Wettbüro >>

Karlsruher SC

4,20

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 42,00)

4,20

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 42,00)

4,10

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 41,00)

Unentschieden

3,70

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 37,00)

3,75

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 37,50)

3,70

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 37,00)

VfL Wolfsburg

1,75

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 17,50)

1,80

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 18,00)

1,85
HIER wetten!

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 18,50)

Anmerkung: Quoten mit Stand 01.08.2013
Wettquoten – alle DFB Pokal Quoten Aufstellung Karlsruhe – Wolfsburg
Karlsruhe – Wolfsburg Live Stream Statistik Karlsruhe – Wolfsburg
Ergebnisse DFB Pokal Prognose und Tipp zu Karlsruhe – Wolfsburg

Nach einigen enttäuschenden Jahren mit zwei Abstiegen (2008/09 in die 2. Bundesliga und 2011/12 in die 3. Liga) geht es beim Karlsruher SC wieder aufwärts. Das einstige Gründungsmitglied der deutschen Fußball-Bundesliga hat in der abgelaufenen Spielzeit den sofortigen Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga geschafft. Der KSC sicherte sich mit 23 Siegen, 10 Remis und 5 Niederlagen den Titel in der 3. Liga. Auch der Auftakt in die neue Saison ist dem Karlsruher SC gut gelungen. Die Mannschaft von Trainer Markus Kauczinski ist nach zwei Spielen noch ungeschlagen – 1:0 bei FSV Frankfurt und 0:0 gegen FC St. Pauli. Dabei hat mit Hakan Calhanoglu (wurde vom HSV verpflichtet und war letzte Saison nur noch ausgeliehen) der wohl wichtigste Spieler den Verein verlassen. Aber die Karlsruher haben sich gezielt verstärkt und junge Spieler mit Potential verpflichtet, einige von ihnen haben sich bereits einen Platz in der Startelf erkämpft – Reinhold Yabo, Dennis Mast und Michael Vitzthum. Mit Manuel Gulde, Martin Stoll und Dennis Kempe stehen gleich drei Defensivspieler verletzungsbedingt nicht zur Verfügung.

Der VfL Wolfsburg beendete die Bundesliga 2012/13 nur auf dem 11. Tabellenplatz und verpasste damit neuerlich die Qualifikation für den Europacup. Angesichts der finanziellen Mittel eine herbe Enttäuschung. Vor allem die Hinrunde war zum Vergessen, erst als in der Winterpause Dieter Hecking den Posten des Cheftrainers übernommen hatte, ging es im Frühjahr langsam aufwärts (Platz 6 in der Rückrundentabelle). Besser lief es für die Wölfe im DFB-Pokal, wo erst im Halbfinale gegen die übermächtigen Bayern Endstation war. Für die neue Saison hat man sich beim VfL Wolfsburg viel vorgenommen, die Europacup-Qualifikation ist das große Ziel. Am Transfermarkt hat sich Wolfsburg noch relativ ruhig verhalten, mit Innenverteidiger Timm Klose (Nürnberg) und Flügelspieler Daniel Caligiuri (Freiburg) stehen Trainer Hecking aber zwei starke Neuverpflichtungen zur Verfügung. Caligiuri erlitt im Trainingslager einen Bänderanriss im rechten Sprunggelenk und wird daher den Saisonstart gegen den KSC ebenso verpassen wie die Offensivspieler Patrick Helmes (Trainingsrückstand nach Wadenverletzung) und Maximilan Arnold (Magen-Darm-Infekt).

Alle DFB Pokal 2013/14 Sportwetten und Quoten

Weitere DFB Pokal Wetten für Karlsruher SC – VfL Wolfsburg

Wettangebot
Erklärung Kommentar/Tipp Jetzt Wetten
Endergebnis Wette auf genaues Endergebnis 2:1 für VfL Wolfsburg
Bwin
Doppelte Chance Wette auf 1X | 12 | X2  – also immer 2 Chancen VfL Wolfsburg wird nicht verlieren – X2.
Betvictor
Handicap Wette VfL Wolfsburg geht mit einem Handicap von 0:1 in das Spiel Bei einer HC-Wette auf VfL Wolfsburg müssen in diesem Fall zwei Tore Differenz her, um die Wette zu gewinnen.
OVER/UNDER Wette Fallen in diesem Spiel mehr oder weniger als 2,5 Tore?
Ich wette auf OVER – mehr als 2,5 Tore.
Tore Mannschaft
Erzielen beide Mannschaften ein Tor? JA/NEIN
JA. Beide Teams werden zumindest einmal treffen.
Bet at Home
alle Wettvorschläge ohne Gewähr!

Spieldetails:
Karlsruher SC gegen VfL Wolfsburg
Samstag, 3. August 2013 – 20:30 MEZ
DFB Pokal, 1. Runde
Wildparkstadion, Karlsruhe
Schiedsrichter: Jochen Drees

Mögliche Aufstellungen:
Karlsruher SC:
Orlishausen – Klingmann, Mauersberger, Gordon, Vitzthum – Yabo, Peitz – Alibaz, Mast – van der Biezen, Hennings
Trainer: Markus Kauczinski
VfL Wolfsburg:
Benaglio – Träsch, Klose, Naldo, Rodriguez – Koo, Medojevic – Perisic, Diego, Vieirinha – Dost
Trainer: Dieter Hecking

Es fehlen:

Karlsruher SC:
Gulde, Kempe, Stoll (alle verletzt bzw. Aufbautraining)
VfL Wolfsburg:
Helmes, D. Caligiuri, Arnold (alle verletzt bzw. Aufbautraining)

Head-to-Head:
Siege Karlsruher SC: 6
Siege VfL Wolfsburg: 3
Unentschieden: 1

Die letzten 5 direkten Begegnungen:
16.09.2007: VfL Wolfsburg – Karlsruher SC 1:2 (1:0)
30.10.2007: Karlsruher SC – VfL Wolfsburg 0:1 (0:1) – DFB Pokal
01.03.2008: Karlsruher SC – VfL Wolfsburg 3:1 (1:1)
28.09.2008: Karlsruher SC – VfL Wolfsburg 2:1 (0:0)
07.03.2009: VfL Wolfsburg – Karlsruher SC 1:0 (1:0)

Aktuelle Formkurve (alle Pflichtspiele):
(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
Karlsruher SC
– S/U/S/S/U (aktuelle Form: 80%)
VfL Wolfsburg
– S/S/U/U/U (aktuelle Form: 70%)

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:
• Karlsruhe hat in dieser Saison bereits zwei Ligaspiele absolviert und dabei noch keinen Gegentreffer kassiert.
• Karlsruher SC ist im Wildparkstadion seit acht Spielen ungeschlagen (5 Siege, 3 Remis). Die letzte Heimniederlage kassierte der KSC im letztjährigen DFB-Pokal-Achtelfinale gegen SC Freiburg.
• Von den bisherigen sechs Heimspielen gegen Wolfsburg hat Karlsruhe vier gewonnen – vier Siege, zwei Niederlagen. Beide Niederlagen kassierte der KSC im DFB-Pokal.
• Für VfL Wolfsburg ist es das 1. Pflichtspiel in dieser Saison.
• Wolfsburg hat von den letzten elf Pflichtspielen der Saison 2012/13 nur eines verloren – 1:6 im Pokalhalbfinale gegen Bayern München.
• Im letzten Test vor dem Saisonstart feierte Wolfsburg einen 2:0-Sieg gegen Frankreichs Vizemeister Olympique Marseille.

Mein Wett Tipp:
Das Match zwischen dem Karlsruher SC und VfL Wolfsburg ist sicherlich eine der spannendsten Begegnungen der 1. DFB Pokal Runde. Der Papierform nach sind die Gäste aus Wolfsburg natürlich zu favorisieren. Der gesamte Kader des KSC hat beispielsweise einen Marktwert von 10,5 Millionen, Wolfsburgs Spielmacher Diego hat alleine einen Marktwert von 12 Millionen. Das unterstreicht deutlich die finanziellen Möglichkeiten der beiden Teams. Aber wie heißt es so schön: Geld spielt nicht Fußball und gerade im Pokal gibt es immer wieder Überraschungen. Zudem steht der Karlsruher SC bereits voll im Meisterschaftsbetrieb. Ich erwarte einen ausgeglichenen Pokalfight, am Ende wird sich Wolfsburg knapp durchsetzen. Auswärtssieg VfL Wolfsburg.

Datum Heim Auswärts 1 X 2
Keine Spiele in den kommenden 7 Tagen.

Alle Zeitangaben: CEST