Wett Tipp Moldawien – Österreich 09.10.14

Am Donnerstag treffen Moldawien und Österreich in der Qualifikation zur EURO 2016 in Gruppe G aufeinander. Moldawien kassierte zum Auftakt der EM-Qualifikation eine 0:2-Niederlage bei Montenegro und entließ daraufhin Teamchef Ion Caras. Im Heimspiel gegen Österreich gibt Alexandru Curtianu sein Debüt als Moldawiens Nationaltrainer. Österreich ist mit einem 1:1-Remis gegen Schweden ansprechend gestartet, lediglich im Abschluss ließ die ÖFB-Elf ein ums andere Mal die nötige Kaltschnäuzigkeit vermissen. Gelingt auswärts gegen Moldawien der eingeplante Dreier? Unser Sportwetten Tipp liefert dir viele hilfreiche Infos, damit sich deine Wette auf das Spiel Moldawien gegen Österreich erfolgreich gestaltet.

Informationen zu Moldawien gegen Österreich

Moldawien hat je fünfmal an der Qualifikation zu einer WM- oder EM-Endrunde teilgenommen, bis auf ein paar Achtungserfolge gab es kaum Grund zum Jubeln. Von einer Endrunden-Teilnahme war man stets weit entfernt. Auch in der laufenden Qualifikation zur EURO 2016 gilt Moldawien in der Gruppe G als krasser Außenseiter. Zum Quali-Auftakt setzte es für die Moldauer eine 0:2-Auswärtsniederlage bei Montenegro. Es war die dritte Niederlage in Folge nach zwei Testspielpleiten gegen Kamerun und Ukraine. Ende September wurde Teamchef Ion Caras entlassen und Alexandru Curtianu als sein Nachfolger präsentiert. Curtianu hat dem Team gleich eine Frischzellenkur verpasst und gleich zwölf neue Spieler in den vorläufigen Kader für die Länderspiele gegen Österreich und Russland berufen. Darunter mit Keeper Alexei Koselev, Verteidiger Vasile Jardan und Mittelfeldspieler Vadim Rata drei Akteure, die unter Curtianu schon im U21-Team zum Einsatz kamen. Der bekannteste Spieler im Kader Moldawiens ist wohl Artur Ionita vom italienischen Serie-A-Klub Hellas Verona.

Österreich konnte sich so wie Moldawien noch nie für eine EM-Endrunde qualifizieren. Bei der bislang einzigen EURO-Teilnahme 2008 war die ÖFB-Elf als Co-Veranstalter gesetzt. Nachdem das Teilnehmerfeld für die EM 2016 aufgestockt wurde, sind Österreichs Chancen sich zu qualifizieren natürlich gestiegen. Der Kader von Teamchef Marcel Koller hat jedenfalls das Potential, um die Qualifikation erfolgreich zu gestalten. Das haben die Österreicher gleich im Auftaktspiel gegen Schweden unter Beweis gestellt. Die Koller-Truppe war über weite Strecken die klar spielbestimmende Mannschaft und ließ Schweden dank eines frühen Gegenpressing nur wenig Raum. Einzig vor dem Tor agierte Österreich oft harmlos und so musste man sich am Ende mit einem 1:1-Remis zufrieden geben. Im zweiten Gruppenspiel auswärts bei Moldawien muss nun ein voller Erfolg her. Nationaltrainer Koller vertraut dabei auf die gleichen Spieler wie zuletzt gegen Schweden. Der ehemalige Teamkapitän Andreas Ivanschitz sowie Aston-Villa-Stürmer Andreas Weimann finden sich nur auf der Abrufliste.

Weitere Fussball Wetten und Wettquoten

Spieldetails:

Moldawien gegen Österreich
Donnerstag, 9. Oktober 2014 – 20:45 MEZ
EM 2016 Qualifikation, Gruppe G
Stadionul Zimbru, Chisinau
Schiedsrichter: Manuel Sousa (Portugal)

Mögliche Aufstellungen:

Moldawien: Cebanu – Racu, Epureanu, Armas, Golovatenco –
A. Antoniuc, Ionita, Gheorghiev, Dedov, Gatcan – Sidorenco
Trainer: Alexandru Curtianu
Österreich: Almer – Klein, Dragovic, Hinteregger, Fuchs – Alaba, Baumgartlinger – Harnik, Junuzovic, Arnautovic – Janko
Trainer: Marcel Koller

Es fehlen:

Moldawien:
Österreich:

Head-to-Head:

Siege Moldawien: 1
Siege Österreich: 1
Unentschieden: 0

Die 2 direkten Begegnungen:

07.09.2002: Österreich – Moldawien 2:0 (2:0)
07.06.2003: Moldawien – Österreich 1:0 (0:0)

Aktuelle Formkurve:

(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
Moldawien – S/U/N/N/N (aktuelle Form: 30%)
Österreich – S/U/U/S/U (aktuelle Form: 70%)

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:

• Moldawien hat die letzten drei Länderspiele verloren.
• Moldawien hat 6 der 9 Länderspiele in diesem Jahr verloren – 2 Siege, 1 Remis, 6 Niederlagen.
• Moldawien erzielte in den letzten drei Spielen keinen einzigen Treffer.
• Österreich hat 2014 noch kein Länderspiel verloren – 1 Sieg, 3 Remis.
• Das ÖFB-Team ist seit 6 Spielen ungeschlagen – 3 Siege, 3 Remis.
• Drei der letzten vier Länderspiele Österreichs endeten 1:1.

Mein Wett Tipp zu Moldawien – Österreich 09.10.14

Die EM-Qualifikationsgruppe G verspricht spannend zu werden. Gleich vier Teams, darunter auch Österreich, sind in etwa auf Augenhöhe und kämpfen vermutlich um die fixen Tickets. Gegen die vermeintlich kleinen Teams darf man keine Punkte liegen lassen. Österreich wird daher voll konzentriert ans Werk gehen und gegen Moldawien von Beginn an das Spiel bestimmen. Wenn ein frühes Tor gelingt könnte es eine klare Angelegenheit werden, ich rechne aber eher mit einem Geduldspiel für die ÖFB-Elf. Denn Moldawien wird mit zwei massiven Abwehrreihen verteidigen. Ich wette hier auf einen knappen Sieg von Österreich.