Eintracht Frankfurt vs 1. FC Köln

Während die Fans von Borussia Dortmund seit dem vergangenen Wochenende, die gewonnene Meisterschaft frenetisch feiern, verspricht die 33. Runde der Deutschen Bundesliga Abstiegskampf pur. Mit dem Duell Eintracht Frankfurt gegen den 1. FC Köln droht einem Traditionsclub ein Relegationsplatz bzw. der Abstieg in die 2 Liga.
 

Jetzt wetten bei Bwin

Die Frankfurter Eintracht, die in der heimischen Comerzbank Arena antritt, rutschte erstmals in der Rückrunde nach einer schwachen Vorstellung beim 1. FSV Mainz (0:3) auf den ungeliebten Relegationsplatz der Abstiegszone. Ein herber Dämpfer nach dem 1:1 im Heimspiel gegen Bayern München wochenends zuvor. Neo-Trainer Christoph Daum konnte auch in seinem 5ten Spiel als Chefcoach nicht voll punkten. 3 Unentschieden und 2 Niederlagen aus den letzten fünf Begegnungen lassen die Frankfurter um den Klassenerhalt zittern. Eine katastrophale Rückrunde der Daum-Elf nur ein Sieg in den vorangehenden 15 Runden (H 2:1 gegen St. Pauli). Im letzten Spiel gastiert die Eintracht beim neuen Deutschen Meister Borussia Dortmund, was angesichts der mit Sicherheit meisterlichen Stimmung im Signal Iduna Park, mehr als eine große Hürde zu sein scheint. Bezeichnend für die Situation der Hessen – Theofanis Gekas erzielte 14 seiner 16 Meisterschaftstore vor der Winterpause. Christoph Daum wird beim Heimspiel gegen Köln alles auf eine Karte setzen.

Die bessere Ausgangslage haben ganz sicher die Geißböcke aus Köln, konnten sie sich demnach letzte Woche im kleinen Revierderby im RheinEnergiestadion gegen den Tabellenzweiten Leverkusen durch einen Doppelpack von Torjäger Milivoje Novakovic 2:0 durchsetzen. Die Kölner beendeten somit Bayers Titelträume und besiegelten den Freudentaumel in Dortmund. Nach dem Abgang von Frank Schaefer war es das erste Spiel unter Interimscoach und Sportdirektor Volker Finke. Ein deutliches Lebenszeichen und starke kämpferische Leistung des 1. FC nach der vorangehenden bitteren 4:1 Klatsche gegen den VFL Wolfsburg, der nun einen Platz hinter den Kölnern auf Platz 15 der Tabelle rangiert.

Bundesliga Wettquoten

Spieldetails:
Eintracht Frankfurt – 1. FC Köln
Samstag, 7. Mai 2011 – 15:30 MEZ
Bundesliga: 33. Spieltag
Commerzbank Arena, Frankfurt

Mögliche Aufstellungen:
Eintracht Frankfurt:
Fährmann – Köhler, Russ,Vasoski ,Jung – R. Clark, Pir. Schwegler – Hal. Altintop, Fenin, A. Meier- Gekas
Trainer: Christoph Daum
FC Schalke 04: Rensing – Brecko, Geromel, Mohamad, Eichner – Petit, Pezzoni – Chihi, Podolski, Jajalo- Novakovic
Trainer: Volker Finke

Es fehlen:
Eintracht Frankfurt: Sebastian Rode (gesperrt), Bajramovic Chris, Maik Franz, Tzavellas (verletzt)
1. FC Köln: Lanig, Clemens, Peszko, Schorch (alle verletzt bzw. Aufbautraining)

Head-to-Head:
Siege Frankfurt: 32
Siege 1. FC Köln: 28
Unentschieden: 26

Die letzten 5 direkten Begegnungen:
11.12.2010: 1.FC Köln – Eintracht Frankfurt 1:0
30.01.2010: Eintracht Frankfurt – 1.FC Köln 1:2
22.08.2009: 1.FC Köln – Eintracht Frankfurt 0:0
07.02.2009: Eintracht Frankfurt – 1.FC Köln 2:2
24.08.2008: 1.FC Köln – Eintracht Frankfurt 1:1

Aktuelle Formkurve (Bundesliga, CL):
(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
Eintracht Frankfurt – U/U/N/U/N (aktuelle Form: 30%)
1. FC Köln – S/N/N/N/S (aktuelle Form: 40%)

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:
Frankfurt hat nur eines der letzten 15 Bundesligaspiele gewonnen.
Die Eintracht hat die letzten 3 Heimspiele nicht verloren (1-2-0).
Der letzte Heimsieg der Eintracht datiert gegen Köln datiert aus der Saison 2005/2006.
Der 1. FC Köln ist das schlechteste Auswärtsteam der Liga.
Trainer Daum ist noch nie abgestiegen.

Mein Wett-Tipp:
Eintracht Frankfurt steht mit dem Rücken zur Wand und wird alles versuchen um 3 Punkte einzufahren. Sehr wahrscheinlich, dass die endgültige Entscheidung erst am allerletzten Spieltag fällt. Tipp 2:1 für Eintracht Frankfurt.