HSV vs. Borussia M’gladbach

Am letzten Bundesliga-Spieltag wird die Abstiegsfrage geklärt. Schlusslicht FC St. Pauli steht als Absteiger fest, für VfL Wolfsburg, Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach wird es noch ein heißer Tanz. Geht’s nach den zuletzt gezeigten Leistungen, dann haben die Gladbacher gute Chancen, die Klasse zu halten. Im letzten Saisonspiel gastiert Borussia Mönchengladbach auswärts beim Hamburger SV. Mit einem Auswärtssieg wäre den Fohlen zumindest der Relegationsplatz sicher.
 

Jetzt Wetten bei TIPICO und
Startbonus sichern

Für den Hamburger SV geht mit dem Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach eine alles in allem etwas enttäuschende Saison zu Ende. Das erklärte Ziel, sich für einen internationalen Bewerb zu qualifizieren, wurde verfehlt. Zwar war die Qualifikation für die Europa League zum Greifen nahe, doch von den letzten sechs Bundesligaspielen konnte der Hamburger SV kein einziges gewinnen (4 Remis, 2 Niederlagen). Im besten Fall wird der HSV die Saison auf Platz 7 beenden. Mit ein Grund für den Leistungsabsturz war sicherlich auch das Fehlen einiger wichtiger Stammspieler. Gegen M’gladbach fehlen Abwehrchef Mathijsen sowie Jansen, van Nistelrooy (alle verletzt) und Jarolím (gesperrt). Petric, mit 11 Saisontoren bester HSV-Schütze, könnte hingegen wieder dabei sein.

Nach der Hinrunde hatte Borussia Mönchengladbach lediglich zehn Punkte auf dem Konto. Für viele galten die Fohlen als Fixabsteiger, doch die Gladbacher zeigten Moral und spielten eine starke Rückrunde. Mitverantwortlich für den Aufschwung ist Lucien Favre, der die Elf vor dem 23. Spieltag übernahm und mittlerweile auf den Relegationsplatz geführt hat. In den elf Spielen unter Favre holten die Borussen sechs Siege – vier davon in den letzten fünf Runden. Zuletzt blieb Borussia Mönchengladbach dreimal ohne Gegentor – 1:0 vs Dortmund (h), 1:0 vs Hannover (a) und 2:0 vs Freiburg (h). Gegen den HSV fehlt von den Stammspielern lediglich de Camargo.

Bundesliga Wettquoten

Spieldetails:
Hamburger SV gegen Borussia Mönchengladbach
Samstag, 14. Mai 2011 – 15:30 MEZ
Bundesliga: 34. Spieltag
Imtech Arena, Hamburg

Mögliche Aufstellungen:
Hamburger SV: Rost – Diekmeier, Kacar, Westermann, Aogo – Tesche – Pitroipa, Ben-Hatira, Elia – Son, Guerrero
Trainer: Michael Oenning
Borussia Mönchengladbach: ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Dante, Daems – Nordtveit, Neustädter – Reus, Arango – Hanke, Idrissou
Trainer: Lucien Favre

Es fehlen:
Hamburger SV: Mathijsen, Jansen, van Nistelrooy, Castelen, Mickel (alle verletzt bzw. Aufbautraining), Jarolím (gesperrt)
Borussia Mönchengladbach: de Camargo, Jaurès, Wissing (alle verletzt)

Head-to-Head:
Siege Hamburger SV: 38
Siege Mönchengladbach: 30
Unentschieden: 22

Die letzten 5 direkten Begegnungen:
17.12.2010: Borussia M’gladbach – Hamburger SV 1:2
28.03.2010: Borussia M’gladbach – Hamburger SV 1:0
31.10.2009: Hamburger SV – Borussia M’gladbach 2:3
07.03.2009: Borussia M’gladbach – Hamburger SV 4:1
27.09.2008: Hamburger SV – Borussia M’gladbach 1:0

Aktuelle Formkurve (Bundesliga):
(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
Hamburger SV – U/U/N/N/U (aktuelle Form: 30%)
Bor. M’gladbach – S/N/S/S/S (aktuelle Form: 80%)

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:
Der Hamburger SV ist seit sechs Spieltagen sieglos (4 Remis, 2 Niederlagen).
Der HSV erzielte in den letzten sechs Spielen nur zwei Tore (2:7).
Borussia Mönchengladbach spielt eine starke Rückrunde (8-1-7) und holte im Frühjahr nur 4 Punkte weniger als Meister Dortmund.
M’gladbach hat vier der letzten fünf Bundesligaspiele gewonnen (4-0-1).
Borussia Keeper Marc-André ter Stegen ist seit 273 Minuten ohne Gegentor.
Die aktuelle Form spricht also ganz deutlich für die Gäste aus Mönchengladbach.
Auch bei den Bookies/Wettbüros ist der abstiegsbedrohte Traditionsklub Borussia Mönchengladbach leichter Favorit.

Mein Wett Tipp:
Borussia Mönchengladbach präsentierte sich zuletzt in bestechender Form. Vor allem die Defensive, in der Hinrunde noch die Schwachstelle, konnte überzeugen. Die Gladbacher setzen ihren Erfolgslauf fort und werden auch in Hamburg gewinnen. Damit sichern sich die Fohlen zumindest den Relegationsplatz.