Rapid – Austria

Im Blickpunkt der 3. Runde der tipp3-Bundesliga steht das 302. Wiener Derby zwischen SK Rapid Wien und FK Austria Wien. Das große Wiener Derby ist das am zweithäufigsten gespielte Fußballderby Europas und natürlich das Spiel der Runde in der österreichischen Fußball Bundesliga. Die letzten beiden Aufeinandertreffen boten allerdings fußballerische Schonkost und endeten jeweils torlos. Die Grün-Weißen warten seit mittlerweile fünf Derbys auf einen vollen Erfolg.
 

zum Wettbüro >>

Rapid Wien

2,05

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 20,50)

2,05

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 20,50)

2,10
HIER wetten!

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 21)

Unentschieden

3,10

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 31)

3,25

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 32,50)

3,30

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 33)

Austria Wien

3,50

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 35)

3,75

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 37,50)

3,70

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 37)

    Anm.: Quoten mit Stand 2.8.2012

 

Wettquoten – alle tipp3-Bundesliga Quoten Aufstellung Rapid Wien – Austria Wien
Rapid Wien – Austria Wien Live Stream
Statistik Rapid Wien – Austria Wien
Tabellen, Ergebnisse tipp3-Bundesliga
Prognose & Tipp zu Rapid – Austria

Österreichs Rekordmeister ist perfekt in die Saison 2012/13 gestartet. Zum Auftakt gelang den Grün-Weißen in der 1. Runde des ÖFB-Cup ein 5:0 gegen Fünftligist SV Heiligenkreuz. Auch die ersten beiden Spiele der tipp3-Bundesliga haben die Hütteldorfer erfolgreich absolviert. Zunächst feierte Rapid Wien einen 4:0-Kantersieg gegen Wacker Innsbruck. Dabei avancierte Neuzugang Terrence Boyd zum Matchwinner. Der von den Dortmund Amateuren geholte US-Stürmer erzielte zwei Tore und leistete einen Assist. Etwas härter zu kämpfen hatte die Schöttel-Elf im Auswärtsspiel bei SC Wiener Neustadt. Rapid war zwar spielerisch überlegen und hatte viel mehr Ballbesitz, aufgrund mangelnder Chancenauswertung reichte es aber "nur" zu einem knappen 1:0-Erfolg. Trotzdem steht Rapid Wien nach 2 Spieltagen an der Tabellenspitze. Nun wartet mit dem Derby allerdings der erste echte Prüfstein. Trainer Schöttel stehen bis auf den Langzeitverletzten Boris Prokopic alle Spieler zur Verfügung.

Etwas holpriger verlief der Saisonstart für den Erzrivalen Austria Wien. Vor allem in der Offensive läuft es bei den Veilchen noch nicht nach Wunsch. Beim 3:1-Auswärtssieg im ÖFB-Cup bei SV Oberwart konnten die Mängel noch einigermaßen kompensiert werden. Weitaus schwieriger verlief da schon der Start in die tipp3-Bundesliga 2012/13. In der 1. Runde mühte sich Austria Wien zu einem glücklichen 1:0-Sieg bei Aufsteiger Wolfsberger AC dank eines Treffers von Tomáš Jun. Beim Heimspiel-Comeback von Trainer Peter Stöger gab es dann eine 0:1-Niederlage gegen SK Sturm Graz. Die Austrianer waren zwar die spielbestimmende Mannschaft, ließen aber viele Chancen ungenützt. Neo-Trainer Stöger fordert daher noch einen neuen Stürmer, um offensiv mehr Möglichkeiten zu haben. In der Defensive muss Stöger für das Derby umstellen, denn Georg Margreitter ist gesperrt. Seinen Platz in der Innenverteidigung wird entweder Kaja Rogulj oder Lukas Rotpuller übernehmen.

Alle tipp3-Bundesliga Sportwetten und Quoten

Weitere tipp3-Bundesliga Wettmöglichkeiten mit Kommentar zu Rapid Wien – Austria Wien

Wettangebot
Erklärung Kommentar/Tipp Jetzt Wetten
Endergebnis Wette auf genaues Endergebnis Rapid Wien gewinnt 2:1
Doppelte Chance Wette auf 1X | 12 | X2  – also immer 2 Chancen Rapid wird nicht verlieren – Tipp 1X
Handicap Wette Rapid geht mit einem Handicap von 0:1 in das Spiel Rapid müsste dann mit 2 Toren Unterschied gewinnen. Hier würden wir dann auf ein Remis tippen.
OVER/UNDER Wette Fallen in diesem Spiel mehr oder weniger als 2,5 Tore?
Die letzten Derbys war sehr schwach. Dieses Mal werden beide Teams offensiver auftreten. Mehr als 2,5 Tore.
Sieger tipp3-Bundesliga Welche Mannschaft wird Meister der tipp3-Bundesliga 2012/13?
Rapid und Austria haben das Potential um Salzburg zu stoppen.
alle Wettvorschläge ohne Gewähr!

Spieldetails:
SK Rapid Wien gegen FK Austria Wien
Sonntag, 5. August 2012 – 16:00 MEZ
tipp3-Bundesliga, 3. Spieltag
Hanappi-Stadion, Wien
Schiedsrichter: Gerhard Grobelnik

Mögliche Aufstellungen:
SK Rapid Wien:
Königshofer – Trimmel, Sonnleitner, Gerson, Katzer – Ildiz, Kulovits – Hofmann, Alar, Drazan – Boyd
Trainer: Peter Schöttel
FK Austria Wien: Lindner – Dilaver, Rotpuller, Ortlechner, Suttner – Gorgon, Vrsic, Holland, Simkovic – Linz, Jun
Trainer: Peter Stöger

Es fehlen:
Rapid Wien: Prokopic (verletzt)
Austria Wien: Margreitter (gesperrt)

Head-to-Head:
Siege Rapid Wien: 124
Siege Austria Wien: 109
Unentschieden: 68

Die letzten 5 direkten Begegnungen:
22.05.2011: Rapid Wien – Austria Wien 0:3 *
21.08.2011: Rapid Wien – Austria Wien 0:3 (0:1)
23.10.2011: Austria Wien – Rapid Wien 1:1 (1:1)
18.02.2012: Rapid Wien – Austria Wien 0:0 (0:0)
15.04.2012: Austria Wien – Rapid Wien 0:0 (0:0)
* Beim Stand von 0:2 wegen Platzsturm der Rapidfans strafverifiziert.

Link zu Wettrechner-Artikel vor dem 296. Wiener Derby mit ausführlicher Geschichte und Statistik

Aktuelle Formkurve (tipp3-Bundesliga, EL-Quali, ÖFB-Cup):
(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
Rapid Wien – S/S/S/S/S (aktuelle Form: 100%)
Austria Wien – S/N/S/S/N (aktuelle Form: 60%)

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:
• Rapid Wien konnte die letzten fünf Derbys nicht gewinnen (3 Remis, 2 Niederlagen).
• Rapid hat die letzten sechs Pflichtspiele auf nationaler Ebene gewonnen und dabei keinen einzigen Gegentreffer kassiert.
• Rapids letzter Derby-Heimsieg resultiert aus der Saison 2009/10. Seitdem gab es in den Heimspielen für Rapid drei Niederlagen und ein Remis.
• Austria-Stürmer Roland Linz sucht noch seine Form. Er traf diese Saison weder im ÖFB-Cup noch in der Bundesliga. Bei den letzten drei Derbyerfolgen der Austria hat Linz jeweils ein Tor erzielt.
• In den drei Pflichtspielen (national) dieser Saison erzielte Rapid bereits 10 Tore, die Austria lediglich 4. Drei der vier Austria-Tore gelangen Tomáš Jun.
• Rapid kehrt diese Saison mit den Heimderbys ins Hanappi-Stadion zurück. Sicherlich ein großer Vorteil für die Schöttel-Elf. Letzte Saison musste Rapid die beiden Derbys im Happel-Stadion spielen.

Mein Wett Tipp:
Nach den bislang gezeigten Leistungen sind die Grün-Weißen wohl leichter Favorit. Die Schöttel-Elf präsentierte sich in den ersten beiden Meisterschaftsspielen ganz ordentlich. Mit Stürmer Boyd hat Rapid endlich wieder einen gefährlichen Strafraumstürmer, der zudem technisch versiert ist. Die Fans stehen heuer auch wieder voll hinter der Mannschaft, ein weiteres Plus für die Hausherren. Erzrivale Austria Wien konnte bislang noch nicht wirklich überzeugen, spielerisch sind die Violetten – im Gegensatz zu Ära Vastic – wieder offensiver ausgerichtet. Es mangelt derzeit lediglich im Abschluss. Ich erwarte mir ein Duell auf Augenhöhe, am Ende wird sich Rapid Wien knapp durchsetzen.