Greuther Fürth- Hamburg

Am kommenden Sonntag geht es im Spiel Greuther Fürth gegen Hamburg für die beiden Mannschaften ums Eingemachte. Im Relegations-Spiel, welches über Auf- bzw. Abstieg entscheidet, müssen beide Teams nach einer langen Saison noch einmal alles geben. Das Hinspiel endete 0:0, für beide Clubs ist also noch alles drin. Am 18.05.14 wird die Partie um 17:00 Uhr in der Trolli-Arena (Fürth) angepfiffen. Die Zuseher erwartet ein kampfbetontes und bis zur Schlussminute offenes Spiel, denn in diesem Duell werden sich die Kontrahenten mit Sicherheit nichts schenken.

Informationen zum Spiel SpVgg Greuther Fürth gegen Hamburger SV

Bei einem Fürther Erfolg hätte die Mannschaft den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga geschafft. Vor genau einem Jahr war man nämlich aus der höchsten deutschen Spielklasse abgestiegen. Im Hinspiel bewies Greuther Fürth, dass sie berechtigterweise um den Aufstieg in die Bundesliga spielen, denn streckenweise zeigte die Mannschaft sehr guten Fußball. Mit etwas Glück wäre in der ImTech-Arena von Hamburg ein Sieg drin gewesen. In ihrer Vereinsgeschichte konnten die Fürther bisher erst ein Mal gegen den Hamburger SV einen Sieg einfahren. Und das liegt bereits einige Jährchen zurück. 1964 gewannen die Kleeblätter zuletzt gegen den Liga-Dino. Nun hoffen die 18.000 Fürth-Fans in der ausverkauften Trolli-Arena, auf den zweiten und bisher wichtigsten Sieg ihrer Mannschaft gegen den HSV. Trainer Frank Kramer stehen alle Spieler topfit zur Verfügung, einzig Niko Gießelmann ist aufgrund einer Gelbsperre im Rückspiel nicht dabei.

Um den Dienstältesten der Bundesliga steht es sehr schlecht. Nach der Leistung im Relegations-Hinspiel ist die Hoffnung auf einen Klassenerhalt noch ein kleines bisschen mehr geschrumpft. Der Hamburger SV trat, so wie während der ganzen Bundesliga Saison 2013/14, lustlos, ängstlich und ohne Selbstvertrauen auf. Das Rückspiel in Fürth ist der letzte Strohhalm nach dem man noch greifen kann. Zwischendurch zeigte das Team von Mirko Slomka immer wieder, dass sie wissen wie es geht, doch an der letzten Konsequenz mangelt es dann immer wieder. Seit dem Jahr 1919 spielen die Hamburger nun in der deutschen ersten Liga, was wäre das für eine Ära, die zu Ende ginge. Ohne Zweifel hätte die Mannschaft das Potential, sich mit anderen Sorgen, als dem Abstiegskampf in der Bundesliga, auseinandersetzen zu müssen, doch irgendwie will es in der Mannschaft nicht zusammenlaufen. Kurioserweise fiel während dem Hinspiel gegen Greuther Fürth die Uhr im Hamburger Stadion, welche die Zeit der Erstliga-Zugehörigkeit anzeigt, aus. Ein Zeichen? Am Sonntagabend werden wir es wissen. Wie bereits im Hinspiel wird der angeschlagene Stammkeeper Rene Adler auf der Bank Platz nehmen, Routinier Jaroslav Drobny steht stattdessen zwischen den Pfosten. Darüber hinaus fehlen Rajkovic, Lam und Beister verletzungsbedingt.

Spieldetails:
SpVgg Greuther Fürth gegen Hamburger SV
Sonntag, 18. Mai 2014 – 17:00 MEZ
Bundesliga, Relegation
Trolli Arena, Fürth
Schiedsrichter: unbekannt

Mögliche Aufstellungen:
SpVgg Greuther Fürth:
Hesl – Baba, Marvaj, Röcker, Brosinski – Fürstner, Sukalo, Sparv, Stieber – Djurdjic , Azemi
Trainer: Frank Kramer
Hamburger SV:
Adler – Jiracek, Mancienne, Djourou, Diekmeier – Tesche, Badelj, Rincon, van der Vaart, Calhanoglu – Lasogga
Trainer: Mirko Slomka

Es fehlen:
SpVgg Greuther Fürth: Gießelmann (Gelbsperre)
Hamburger SV: Lam, Rajkovic, Beister(alle verletzt)

Head-to-Head:
Siege SpVgg Greuther Fürth: 1
Siege Hamburger SV: 2
Unentschieden: 3

Die letzten 5 direkten Begegnungen:
15.04.1964: Hamburger SV – SpVgg Greuther Fürth 2:1 (1:0)
06.10.2012: Hamburger SV – SpVgg Greuther Fürth 0:1 (0:1)
02.03.2013: SpVgg Greuther Fürth – Hamburger SV 1:1 (1:1)
24.09.2013: SpVgg Greuther Fürth – Hamburger SV 1:0 (0:0)
13.05.2014: Hamburger SV – SpVgg Greuther Fürth 0:0 (0:0)

Aktuelle Formkurve (alle Pflichtspiele):
(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
SpVgg Greuther Fürth
U/S/N/U/S (aktuelle Form: 60%)
Hamburger SV
U/N/N/N/N (aktuelle Form: 10%)

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:
• Greuther Fürth konnte bisher nur ein Mal gegen den HSV gewinnen.
• Hamburg ist noch niemals aus der Bundesliga abgestiegen.
• Für die SpVgg Greuther Fürth wäre es der direkte Wiederaufstieg in die BL.
• Die Fürther haben in den letzten 15 Spielen nur ein Mal verloren.
• Von den letzten 22 Pflichtspielen gewannen die Hamburger nur 3 Matches.
• Das Hinspiel zwischen dem Hamburger SV und Greuther Fürth endete 0:0.

Mein Wett Tipp:
Ohne Zweifel wird es ein enges Spiel zwischen zwei Mannschaften, die beide die Qualität für die Bundesliga haben. Doch es scheint so, als hätten die Fürther den Hamburger SV genau zur rechten Zeit erwischt. Denn in so einer Form ist der HSV ein leichtes Fressen. Nach einer starken Fürther Vorstellung, gewinnen die Grün-Weißen und feiern ihren direkten Wiederaufstieg in die deutsche Fußball Bundesliga.
Mein Tipp: Greuther Fürth gewinnt mit 2:0

Mehr Tipps für die Bundesliga