St. Patrick’s – Hannover 96

Mit Hannover 96 steigt am Donnerstag der erste deutsche Verein in die diesjährige Europacup-Saison ein. Die Slomka-Truppe trifft in der 3. Qualifikationsrunde der UEFA Europa League auf den irischen Klub St. Patrick’s Athletic. Das Hinspiel findet am Donnerstag (20:45 Uhr) im Richmond Park von Dublin statt. Der Papierform nach sind die Hannoveraner gegen den aktuellen Dritten der irischen Liga klar zu favorisieren.

zum Wettbüro >>

St. Patrick’s

8,25

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 82,50)

9,00

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 90)

9,00

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 90)

Unentschieden

4,33

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 43,30)

5,00

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 50)

4,70

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 47)

Hannover 96

1,34

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 13,40)

1,33

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 13,30)

1,35
HIER wetten!

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 13,50)

    Anm.: Quoten mit Stand 30.7.2012

 

Wettquoten – alle Europa League Quoten Aufstellung St. Patrick’s – Hannover 96
St. Patrick’s – Hannover Live Stream
Statistik St. Patrick’s – Hannover 96
Tabellen, Ergebnisse Europa League
Prognose & Tipp zu St. Patrick’s – Hannover

St. Patrick’s Athletic hat bereits zwei Runden in der Qualifikation zur UEFA Europa League 2012/13 überstanden. Die Iren sind schon mit der 1. Qualifikationsrunde in den Bewerb gestartet. Nach einem 1:0-Heimsieg über ÍB Vestmannaeyja stand es im Rückspiel nach 90 Minuten 0:1 und das Duell mit den Isländern ging in die Verlängerung. In dieser gelang Vestmannaeyja zunächst die Führung, aber St. Patrick’s Athletic stieg durch einen Treffer von Stephen O’Flynn aufgrund der Auswärtstorregel auf. Auch die 2. Qualifikationsrunde gegen den bosnisch-herzegowinischen Klub NK Široki Brijeg war nichts für schlechte Nerven. Beide Spiele endeten 1:1 und somit ging es erneut in die Verlängerung. Dabei hatte St. Patrick’s Athletic abermals das bessere Ende für sich. Dank eines Treffers von Chris Fagan setzte sich St. Patrick’s mit 2:1 n.V. durch. Nun wartet mit Hannover 96 allerdings ein anderes Kaliber.

Zum zweiten Mal in Folge hat sich Hannover 96 für den Europacup qualifiziert. Ob die Slomka-Truppe dabei erneut für Furore sorgen kann? Letzte Saison schafften es die Norddeutschen ja bis ins Viertelfinale. Nach überstandener Gruppenphase setzte sich Hannover in der Ko-Phase gegen FC Brügge und Standard Lüttich durch, ehe der Europacup-Traum im Viertelfinale gegen den späteren Sieger Atlético Madrid zu Ende ging. Dennoch war es für Hannover ein mehr als gelungenes Europa-League-Debüt. Zum Auftakt der aktuellen Saison wartet mit St. Patrick’s Athletic ein eher unbekannter Gegner. Trainer Mirko Slomka muss gegen die Iren auf Stürmer Mame Diouf (verletzt) sowie die Neuzugange Felipe (verletzt) und Hiroki Sakai (mit Japan bei Olympia) verzichten. Ein weiterer "Neuer" könnte hingegen in der Startelf stehen: Szabolcs Huszti, zuletzt bei Zenit St. Petersburg, kehrte in der Sommertransferzeit zu Hannover zurück und erzielte im letzten Test gegen Wisla Krakau (1:1) den Führungstreffer für die 96er.
 

Alle Europa League 2012/13 Sportwetten und Quoten

Weitere Europa League Wettmöglichkeiten mit Kommentar zu St. Patrick’s – Hannover 96

Wettangebot
Erklärung Kommentar/Tipp Jetzt Wetten
Endergebnis Wette auf genaues Endergebnis Hannover siegt mit 2:0
Doppelte Chance Wette auf 1X | 12 | X2  – also immer 2 Chancen Hannover wird nicht verlieren – Tipp X2
 
Handicap Wette Hannover geht mit einem Handicap von 0:1 in das Spiel Hannover wird mit 2 Toren Unterschied gewinnen, daher sind Handicap-Wetten zu empfehlen.
OVER/UNDER Wette Fallen in diesem Spiel mehr oder weniger als 2,5 Tore?
Wir wetten auf UNDER 2,5 Tore.
Sieger Europa League Welche Mannschaft gewinnt die Europa League 2012/13?
Ganz schwierig. Kommt auch drauf an, welche Teams eventuell in der CL scheitern und wechseln. Die iberischen Klubs sind wieder stark einzuschätzen.
alle Wettvorschläge ohne Gewähr!

Spieldetails:
St. Patrick’s Athletic gegen Hannover 96
Donnerstag, 2. August 2012 – 20:45 MEZ
UEFA Europa League, 3. Qualifikationsrunde
Richmond Park, Dublin
Schiedsrichter: Tamas Bognar (Ungarn)

Mögliche Aufstellungen:
St. Patrick’s Athletic:
Clarke – O’Brien, Kenna, Browne, Bermingham – Forrester, Bolger, Chambers, Russell, O’Connor – Fagan
Trainer: Liam Buckley
Hannover 96: Zieler – Cherundolo, Haggui, Eggimann, Pander – Schmiedebach, Pinto – Stindl, Huszti – Schlaudraff, Abdellaoue
Trainer: Mirko Slomka

Es fehlen:
St. Patrick’s Athletic: –
Hannover 96: Diouf, Felipe (beide verletzt), Sakai (bei Olympia)

Head-to-Head:
Siege St. Patrick’s Athletic: 0
Siege Hannover 96: 0
Unentschieden: 0

Aktuelle Formkurve (Premier Division, Bundesliga, EL-Quali):
(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
St. Patrick’s Athletic – N/N/U/U/S (aktuelle Form: 40%)
Hannover 96 – S/N/U/N/S (aktuelle Form: 50%)
Anmerkung: Hannover hat in dieser Saison noch kein Pflichtspiel bestritten.

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:
• St. Patrick’s Athletic hat in den ersten beiden Qualifikationsrunden den Aufstieg jeweils in der Verlängerung geschafft. Die Mannschaft hat dabei Moral und Kampfgeist bewiesen.
• Für die Iren ist das Erreichen der 3. Qualifikationsrunde bereits ein großer Erfolg.
• Hannover 96 spielte letzte Saison eine ganz starke Europa League.
• St. Patrick’s Athletic steht mitten in der Meisterschaft und hat auch schon 2 Runden in der EL-Quali überstanden, für Hannover ist es das erste Pflichtspiel nach der Sommerpause. Sicherlich ein Vorteil für die Iren.
• Bei Hannover fehlen die Neuzugänge Felipe (verletzt) und Sakai (bei Olympia). Beide Spieler wurden als Verstärkung für die Viererkette geholt.
• Hannover hat letzte Saison nur zwei der sieben Auswärtsspiele der Europa League verloren – 3 Siege, 2 Remis, 2 Niederlagen.

Mein Wett Tipp:
Hannover 96 geht als klarer Favorit in das Duell mit dem irischen Klub St. Patrick’s Athletic. Alleine ein Blick auf die Marktwerte sagt eigentlich schon alles. So hat etwa 96er-Keeper Zieler einen viermal so hohen Marktwert wie der gesamte Kader der Iren. Normalerweise sollte sich die spielerische Klasse von Hannover klar durchsetzen. St. Patrick’s wird mit Kampf dagegenhalten und versuchen im Konter zur einen oder anderen Chance zu kommen. Überraschungen sind immer wieder mal möglich, hier wird aber Hannover bereits im Hinspiel alles klar machen und in Dublin gewinnen.