Stuttgart – Hamburg

Am Sonntag den 10. März kommt es zum Abschluss der 25. Meisterschaftsrunde der deutschen Bundesliga zum Spiel zwischen dem VfB Stuttgart und dem Hamburger SV (17:30 Uhr). Für beide Mannschaften verläuft diese Saison nicht nach Wunsch, zumindest der HSV hat noch gute Chancen einen Europa League Startplatz zu erreichen. Kann der VfB Stuttgart zu Hause nicht gewinnen, hat sich das Thema Europa League 2013/14 wohl vorzeitig erledigt. Auch in der aktuellen Saison steht man vor dem Aus, da man das Hinspiel im Achtelfinale zu Hause gegen Lazio Rom mit 0:2 verloren hat.

zum Wettbüro >>

Stuttgart

2,30
HIER wetten!

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 23,00)

2,25

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 22,50)

2,30

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 23,00)

Unentschieden

3,40

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 34,00)

3,40

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 34,00)

3,40

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 34,00)

Hamburg

2,90

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 29,00)

3,10

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 31,00)

3,20

(€ 10 Einsatz – Gewinn € 32,00)

Anmerkung: Quoten mit Stand 1.1.2013
Wettquoten – alle Bundesliga Quoten Aufstellung Stuttgart – Hamburg
Stuttgart – Hamburg Live Stream Statistik Stuttgart – Hamburg
Tabellen, Ergebnisse Bundesliga Prognose & Tipp zu Stuttgart – Hamburg

Der VfB Stuttgart musste sich am letzten Spieltag der deutschen Bundesliga bei Bayer 04 Leverkusen knapp mit 1:2 geschlagen geben. Die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia konnte den kurzen Aufwärtstrend nicht weiter ausführen, nun scheint das Saisonziel einen internationalen Startplatz zu erreichen wohl außer Reichweite, bzw. nur mehr durch den Pokal erreichbar. Von den letzten fünf Meisterschaftsspielen konnten die Schwaben nur das Spiel bei der abstiegsbedrohten TSG Hoffenheim gewinnen (1:0). Zu Hause gegen den 1.FC Nürnberg holte man beim 1:1 Remis nur einen mageren Punkt. Die übrigen Begegnungen, unter anderem gegen Düsseldorf und Werder Bremen gingen verloren. In der Tabelle liegt der VfB wenig verwunderlich auf dem 11. Platz mit bereits 7 Punkten Rückstand auf einen Europa League Startplatz. Zumindest im DFB Pokal konnte man sich gegen Bochum (2:0) für die nächste Runde qualifizieren, im Halbfinale wartet nun Freiburg. In der UEFA Europa League musste sich Stuttgart zu Hause gegen Lazio mit 0:2 geschlagen geben.

Der Hamburger SV kam am letzten Spieltag der deutschen Bundesliga zu Hause gegen den Aufsteiger aus Fürth nicht über ein 1:1 Remis hinaus. Das Tabellenschlusslicht ging in Hamburg sogar in Führung, schlussendlich konnte Beister für den Ausgleich sorgen, der Siegestreffer blieb den Hamburgern aber verwehrt. Von den letzten fünf Meisterschaftsspielen konnte die Truppe von Trainer Thorsten Fink zwei gewinnen, darunter das Auswärtsspiel beim amtierenden Meister und Pokalsieger aus Dortmund (4:1). Zweimal musste sich seine Truppe aber auch geschlagen geben, unter anderem beim Auswärtsspiel in Hannover, wo man eine 1:4 Packung einstecken musste. In der Tabelle liegt der Hamburger SV momentan auf dem 7. Platz mit nur einem Punkt Rückstand auf einen Qualifikationsplatz für die Europa League. Der Vorsprung auf den VfB Stuttgart beträgt im Moment sechs Punkte, gewinnt man in Stuttgart hätte man im Kampf um die EC Plätze einen starken Konkurrenten wohl endgültig ausgeschaltet. Über den DFB Pokal kann sich der HSV ja nicht mehr qualifizieren, da man bereits in der ersten Runde am Karlsruher SC gescheitert war (2:4).

Alle Bundesliga 2012/13 Sportwetten und Quoten

Weitere Bundesliga Wetten für Stuttgart – Hamburg

Wettangebot
Erklärung Kommentar/Tipp Jetzt Wetten
Endergebnis Wette auf genaues Endergebnis Stuttgart gewinnt 2:1
Betsson
Doppelte Chance Wette auf 1X | 12 | X2  – also immer 2 Chancen Stuttgart wird nicht verlieren – 1X.
Bet at Home
Handicap Wette Stuttgart geht mit einem Handicap von 0:1 in das Spiel Mit Handicap-Wetten lassen sich höhere Quote erzielen. Es steigt auch das Risiko.
Tipico
OVER/UNDER Wette Fallen in diesem Spiel mehr oder weniger als 2,5 Tore?
Wir tippen auf OVER – mehr als 2,5 Tore.
Tor Wette
Wer geht in Führung?
Wir tippen auf Stuttgart
Bwin
alle Wettvorschläge ohne Gewähr!

Spieldetails:
VfB Stuttgart – Hamburger SV
Sonntag, 10. März 2013 – 17:30 Uhr MEZ
Bundesliga, 25. Spieltag
Mercedes Benz Arena, Stuttgart
Schiedsrichter: Christian Dingert

Mögliche Aufstellungen:
Stuttgart:
Ulreich – Boka, Tasci, Niedermeier, Sakai – Harnik, Kvist, Holzhauser, Gentner, Okazaki – Ibisevic
Trainer: Bruno Labbadia
Hamburg:
Adler – Aogo, Westermann, Bruma, Diekmeier – Jansen, Badelj, Kacar, Besiter, van der Vaart – Son
Trainer: Thorsten Fink

Es fehlen:

Stuttgart:
Bah, Maxim, Audel, Torun, Cacau (alle verletzt)
Hamburg:
Mancienne, Lam, Ilicevic (alle verletzt)

Head-to-Head:
Siege Stuttgart: 35
Siege Hamburg: 43
Unentschieden: 20

Die letzten 5 direkten Begegnungen:
21.10.12 Hamburger SV 0 – 1 Stuttgart
13.05.12 Hamburger SV 3 – 2 Stuttgart
03.03.12 Hamburger SV 0 – 4 Stuttgart
21.12.11 Stuttgart 2 – 1 Hamburger SV
23.09.11 Stuttgart 1 – 2 Hamburger SV

Aktuelle Formkurve (alle Pflichtspiele):
(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
Stuttgart
– S/U/S/N/N (aktuelle Form: 50%)
Hamburg
– N/S/S/N/U (aktuelle Form: 50%)

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:
• Das letzte Duell zwischen den beiden Mannschaften endete mit einem 1:0 Sieg vom VfB Stuttgart
• Von den letzten fünf direkten Begegnungen konnten die Schwaben drei gewinnen. Zu Hause feierte man zuletzt am 21. Dezember 2011 einen 2:1 Heimsieg
• Der HSV konnte in Stuttgart das letzte Mal am 23. September 2011 mit 2:1 gewinnen
• Die Schwaben konnten in der laufenden Saison 26 Tore erzielen, die Offensive vom HSV präsentierte sich nur minimal besser (29)
• Stuttgart hat vor allem in der Defensive Probleme, da man bereits 42 Gegentreffer kassierte – der HSV kassierte im Vergleich 33 Gegentore
• Heimbilanz Stuttgart: 3 Siege, 3 Unentschieden, 5 Niederlagen
• Auswärtsbilanz Hamburg: 3 Siege, 4 Unentschieden, 5 Niederlagen

Mein Wett Tipp:
Für den VfB Stuttgart geht es in diesem Spiel um sehr viel. Nur mit einem Sieg gegen den Hamburger SV könnte man sich noch für die Europa League qualifizieren, zwar ist Plan B mit der Europa League noch immer vorhanden, doch die Freiburger sind in dieser Saison stärker als die Hamburger einzuschätzen. Gewinnt der HSV in Stuttgart könnte man sich sogar auf einen dieser EC Startplätze vorschrieben und nebenbei Stuttgart definitiv im Rennen ausschalten. Dennoch glaube ich, dass der VfB Stuttgart zu Hause gewinnt