Sandhausen vs. Dortmund

Eine Woche vor dem Bundesliga-Auftakt geht’s bereits mit der 1. Runde im DFB-Pokal los. Am Samstagabend kommt es im Hardtwaldstadion zum Spiel SV Sandhausen gegen Borussia Dortmund. Der amtierende deutsche Meister Dortmund ist gegen den badischen Drittligisten Sandhausen klarer Favorit. Aber der Cup hat bekanntlich eigene Gesetze. Gelingt dem Underdog eine Überraschung, oder können sich die favorisierten Dortmunder durchsetzen? Wettrechner.com liefert euch eine Vorschau auf diesen Pokal-Schlager.
 

Tipico Wettbonus holen

Im Vorjahr war für den badischen Drittligisten SV Sandhausen bereits in der 1. Runde des DFB-Pokal Endstation. Die Baden-Württemberger mussten sich dem späteren Bundesligaaufsteiger FC Augsburg erst im Elfmeterschießen geschlagen geben. Nach packenden 120 Minuten war es noch 4:4 gestanden. Ob die Fans im Hardtwaldstadion heuer ein ähnlicher Pokal-Thriller erwartet? Der Saisonauftakt ist SV Sandhausen gelungen. Die Mannschaft von Cheftrainer Gerd Dais feierte einen 2:0-Heimerfolg über VfR Aalen. Die Tore für den SV Sandhausen erzielten Daniel Schulz und Kapitän Frank Löning.

Borussia Dortmund dominierte die vergangene Bundesliga-Saison nach Belieben. Zwischenzeitlich hatte die Klopp-Elf zwölf Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger Bayer Leverkusen, am Ende waren es immer noch 7 Punkte. Weniger erfolgreich lief es für die Dortmunder im DFB-Pokal. Da kam bereits in der 2. Runde das Aus. Der spätere Meister scheiterte im Elfmeterschießen an Drittligist Kickers Offenbach. Nun wartet mit Sandhausen gleich zum Cup-Auftakt ein Klub aus der 3. Liga. BVB-Trainer Jürgen Klopp muss dabei auf Marcel Schmelzer, Patrick Owomoyela, Julian Koch, Antonio da Silva und Angreifer Lucas Barrios verzichten.

Spieldetails:
SV Sandhausen gegen Borussia Dortmund
Samstag, 30. Juli 2011 – 19:30 MEZ
DFB-Pokal, 1. Runde
Hardtwaldstadion, Sandhausen
Schiedsrichter: Tobias Christ

Mögliche Aufstellungen:
SV Sandhausen:
Ischdonat – Busch, Pischorn, D. Schulz, Halfar – Kandziora – Öztürk, Ulm, Danneberg, Blum – Löning
Trainer: Gerd Dais
Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotic, Hummels, Löwe – S. Bender, Gündogan – M. Götze, Kagawa, Großkreutz – Lewandowski
Trainer: Jürgen Klopp

Es fehlen:
SV Sandhausen: Fießer, Glibo (beide verletzt)
Borussia Dortmund: Schmelzer, Owomoyela, Koch, da Silva, Barrios (alle verletzt)

Head-to-Head:
Siege SV Sandhausen: 0
Siege Borussia Dortmund: 1
Unentschieden: 0

Die einzige direkte Begegnung:
20.12.1985: SV Sandhausen – Borussia Dortmund 1:3 (DFB-Pokal Viertelfinale)

Aktuelle Formkurve (Bundesliga, Supercup, 3. Liga, saisonübergreifend):
(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
SV Sandhausen – U/U/U/U/S (aktuelle Form: 60%)
Borussia Dortmund – N/S/N/S/N (aktuelle Form: 40%)

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:
• Sandhausen und Dortmund trafen bereits einmal im DFB-Pokal aufeinander. In der Saison 1985/86 siegte Dortmund im Viertelfinale mit 3:1. Damals erzielte der heutige Sandhausen-Trainer Gerd Dais den Ehrentreffer für den Außenseiter.
• Dortmund scheiterte letzte Saison im DFB-Pokal (2. Runde) an einem Drittligisten.
• Außenverteidiger Marcel Schmelzer stand in der vergangenen Saison als einziger BVB-Akteur bei allen 34 Bundesligapartien in der Startformation. Zum Saisonauftakt fällt Schmelzer aufgrund von Kniebeschwerden aus.
• BVB-Trainer Jürgen Klopp hat trotz des Abgangs von Nuri Sahin im defensiven Mittelfeld ein Überangebot. Bender sollte fix sein, um den 2. Platz auf der "Doppel-Sechs" streiten sich Kehl und die Neuzugänge Gündogan und Leitner.
• Bei den Wettbüros ist natürlich Meister Borussia Dortmund der klare Favorit (Wettquoten zwischen 1,20 und 1,30).

Mein Wett Tipp:
Der Papierform nach müsste sich der amtierende Meister Dortmund locker durchsetzen. Aber der Pokal hat eigene Gesetze und es kommt hier immer wieder zu Überraschungen. Dennoch bin ich mir sicher, dass Borussia Dortmund die Hürde SV Sandhausen meistern wird. Die Klopp-Elf wird voll konzentriert ans Werk gehen und den Gegner sicherlich nicht unterschätzen. Ich wette auf einen Auswärtssieg der Dortmunder.