Sturm Graz vs. Videoton

Am Mittwoch startet Österreichs Fußballmeister SK Sturm Graz das Unternehmen Qualifikation zur UEFA Champions League. Die Steirer treffen in der 2. Qualifikationsrunde auf den ungarischen Champion Videoton FC. Sturm muss für das Heimspiel in das Klagenfurter Wörthersee-Stadion ausweichen, da die heimische UPC-Arena derzeit als Austragungsstätte der American-Football-WM dient. Sicherlich ein kleiner Nachteil für den österreichischen Meister.
 

Wer gewinnt das Hinspiel – Sturm oder Videoton? Jetzt wetten bei Tipico

Red Bull Salzburg, Austria Wien und Rapid Wien galten in der abgelaufenen Meisterschaft als heißeste Titelanwärter in der tipp3-Bundesliga. Am Ende machte aber Sturm Graz das Rennen. Die Foda-Truppe war über die gesamte Saison am konstantesten und holte sich verdienterweise den 3. Meistertitel der Vereinsgeschichte. Somit dürfen die Grazer heuer wieder Champions-League-Luft schnuppern. Der Weg in die Gruppenphase ist allerdings noch lang, die erste Hürde alles andere als leicht. Videoton FC ist wohl das denkbar ungünstigste Los, das für Sturm Graz möglich war.

Der ungarische Vertreter Videoton FC gibt am Mittwoch sein Champios-League-Debüt. Die Mannschaft aus Székesfehérvár krönte sich letzte Saison erstmals zu Ungarns Fußballmeister, als Belohnung winkt eine mögliche Teilnahme an der Champions-League-Gruppenphase. Mitte der 80iger, genauer gesagt in der Saison 1984/85, sorgte Videoton auf der europäischen Bühne schon einmal für Furore, als die Ungarn auf dem Weg in das UEFA-Pokal-Finale unter anderem Paris St. Germain und Manchester United eliminierten, und erst im Finale an Real Madrid scheiterten. Zurück zur Gegenwart. Der große Star des ungarischen Meisters ist Neo-Trainer Paulo Sousa. Der 40-jährige Portugiese gewann als Aktiver zweimal die Champions League – 1996 mit Juventus, 1997 mit Dortmund.

UEFA Champions League Wettquoten

Spieldetails:
SK Sturm Graz gegen Videoton FC
Mittwoch, 13. Juli 2011 – 20:30 MEZ
UEFA Champions League, 2. Qualifikationsrunde
Wörthersee-Stadion, Klagenfurt
Schiedsrichter: Stuart Attwell (England)

Mögliche Aufstellungen:
SK Sturm Graz:
Gratzei – Standfest, Burgstaller, Feldhofer, Popkhadze – Weber, Hölzl, Muratovic, Kainz – Szabizcs, Kienast
Trainer: Franco Foda
Videoton FC: Bozovic – Brachi, Lipták, Vaskó, Sánchez – Elek, Gosztonyi, Sándor, Mitrovic – Alves, Nikolic
Trainer: Paulo Sousa

Es fehlen:
SK Sturm Graz: Wolf (Muskelfaserriss)
Videoton FC: –

Head-to-Head:
Siege SK Sturm Graz: 0
Siege Videoton FC: 0
Unentschieden: 0

Aktuelle Formkurve (tipp3-Bundesliga, Monicomp Liga, Szuperkupa):
(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
Sturm Graz – U/U/S/S/S (aktuelle Form: 80%)
Videoton FC – S/S/N/N/S (aktuelle Form: 60%)

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:
• Sturm Graz und Videoton FC treffen erstmals in einem europäischen Wettbewerb aufeinander.
• Für Sturm Graz ist es bereits die vierte Teilnahme an der Champions League. Videoton ist erstmals dabei.
• Sturm Graz verlor kurz vor dem Saisonstart Abwehrchef Gordon Schildenfeld (Eintracht Frankfurt).
• Das Hinspiel findet nicht in der Grazer UPC-Arena sondern im Wörthersee-Stadion in Klagenfurt statt.
• Der Papierform nach sollte das Duell zwischen Sturm und Videoton ziemlich ausgeglichen werden. Im Hinspiel favorisieren die Wettbüros den österreichischen Meister.

Mein Wett Tipp:
In dieser Begegnung ist so ziemlich alles möglich. Sturm wird als leichter Favorit gehandelt, im Hinspiel sollten sich die Grazer einen kleinen Polster für das Retourspiel erarbeiten. Aber es wird nicht leicht. Videoton hat sich in der Sommerpause gut verstärkt, mit Paulo Sousa wurde zudem ein namhafter Coach geholt. Sturm musste hingegen mit Innenverteidiger Schildenfeld einen ganz wichtigen Spieler ziehen lassen. Dennoch glaube ich, dass Sturm das Hinspiel gewinnen wird.