RB Salzburg vs. Liepājas Metalurgs

Bei FC Red Bull Salzburg kann man schon mit der 3. Qualifikationsrunde der UEFA Europa League planen. Die Salzburger Bullen kamen in der 2. Quali-Runde zu einem 4:1-Auswärtssieg bei Liepājas Metalurgs. Dabei erzielte der Brasilianer Alan einen lupenreinen Hattrick für Salzburg. Der Aufstieg sollte nur noch Formsache sein, gut möglich dass Trainer Ricardo Moniz seine Mannschaft im Rückspiel auf einigen Positionen verändert.
 

Bwin Wettbonus holen

Der Auftakt in die neue Saison verlief für Österreichs Vizemeister FC Red Bull Salzburg einmal vielversprechend. Zunächst kamen die "Bullen" in der UEFA Europa League zu einem ungefährdeten 4:1-Auswärtssieg bei Liepājas Metalurgs. Matchwinner war der Brasilianer Alan mit drei Treffern in der 1. Halbzeit. Das Tor zum 4:1-Endstand fixierte Simon Cziommer. Am Wochenende legte Red Bull Salzburg in der tipp3-Bundesliga nach. Die Moniz-Truppe feierte einen 2:0-Auftakterfolg über Titelmitfavorit Austria Wien. An beiden Treffern war Jakob Jantscher beteiligt. Das erste Tor erzielte Jantscher selbst, das zweite bereitete er für Alan ideal vor. Bei Salzburg fehlen die verletzten Douglas, Schiemer und Mendes da Silva.

Für den zweimaligen lettischen Meister (2005, 2009) FK Liepājas Metalurgs dürfte die Negativserie im Europacup eine Fortsetzung finden. Bislang kam Metalurgs noch nie über die 2. Qualifikationsrunde eines europäischen Pokalwettbewerbs hinaus. Auch heuer scheint es mit dem Aufstieg in die 3. Runde nichts zu werden. Die Letten waren beim 1:4 vor allem in der 1. Hälfte völlig überfordert, erst nach Seitenwechsel fand auch die Elf von Vladimirs Osipovs einige Chancen vor. Den Ehrentreffer für Liepājas Metalurgs erzielte Jurgis Kalns. Besser läuft’s in der nationalen Meisterschaft, wo Metalurgs punktgleich mit Spitzenreiter FK Ventspils auf Platz 2 liegt.

Spieldetails:
FC Red Bull Salzburg gegen FK Liepājas Metalurgs
Donnerstag, 21. Juli 2011 – 19:00 MEZ
UEFA Europa League, 2. Qualifikationsrunde
Red Bull Arena, Wals-Siezenheim
Schiedsrichter: Danny Desmond Makkelie (Niederlande)

Mögliche Aufstellungen:
Red Bull Salzburg:
Gustafsson – Schwegler, Pasanen, Hinteregger, Ulmer – Teigl, Lindgren, Cziommer, Leitgeb, Leonardo – Wallner
Trainer: Ricardo Moniz
Liepājas Metalurgs: Steinbors – Cinikas, Tamosauskas, Jemelins, Surnins – Kalns, Valskis, Kavaliauskas, Prohorenkovs, Solonicins – Kamess
Trainer: Vladimirs Osipovs

Es fehlen:
Red Bull Salzburg: Mendes da Silva, Schiemer, Douglas (verletzt bzw. Aufbautraining)
Liepājas Metalurgs: –

Head-to-Head:
Siege Red Bull Salzburg: 1
Siege Liepājas Metalurgs: 0
Unentschieden: 0

Aktuelle Formkurve (tipp3-Bundesliga, Virsliga, Europa League):
(S – Sieg, U – Unentschieden, N – Niederlage)
Red Bull Salzburg – S/U/S/S/S (aktuelle Form: 90%)
Liepājas Metalurgs – N/S/U/N/S (aktuelle Form: 50%)

Vorhersage/Prognose mit Wett Tipp:
• Der Aufstieg von RB Salzburg steht nach dem 4:1-Auswärtssieg praktisch fest. Das Rückspiel wird nur noch zur Formsache.
• Liepājas Metalurgs scheiterte im Europacup schon einmal an einem österreichischen Verein. Und zwar in der Qualifikation zum UEFA-Pokal 2002/03 gegen FC Kärnten (0:2, 2:4).
• Red Bull Salzburg wiederum besiegte in der CL-Quali 2007/08 den lettischen Klub FK Ventspils mit dem Gesamtergebnis von 7:0.
• Die beiden Salzburg-Neuzugänge Lindgren und Pasanen (je 2 Millionen €) haben zusammen einen höheren Marktwert als der gesamte Kader von Liepājas Metalurgs (3.125.000 €). Anm.: Daten von www.transfermarkt.at
• Red Bull Salzburg ist haushoher Favorit. Einigermaßen respektable Quoten gibt’s bei den Wettbüros auf Handicap-Wetten.

Mein Wett Tipp:
FC Red Bull Salzburg war im Hinspiel die klar bessere Mannschaft, der Klassenunterschied war einfach zu groß. Wenn Salzburg einigermaßen konzentriert ans Werk geht, gibt’s auch im Rückspiel einen klaren Erfolg von Österreichs Vizemeister. Ich gehe zwar davon aus, dass Moniz seine Mannschaft auf einigen Positionen verändert, beispielsweise Wallner für Alan, aber an den Kräfteverhältnissen wird sich nichts ändern. Salzburg wird auch das Rückspiel klar gewinnen.